Stabilität und Belastbarkeit mit bewährten Features

Keyboardständer kaufen: Anforderungen und Qualitätskriterien

Foto: Shutterstock von Guryanov Andrey

Als Keyboarder bist du üblicherweise weniger mobil als viele andere Musiker. Du thronst sitzend oder stehend hinter deinem Instrument oder deiner Keyboard-Burg und spielst deine Songs oder leitest das Bühnengeschehen wie der Dirigent in einem Orchester. Dringend angewiesen bist du dabei auf einen soliden und verlässlich stabilen Keyboardständer.

Check it: Tipps für den Kauf der Keyboardständer

  • Stabilität, Standfestigkeit und Belastbarkeit beachten
  • Platzsparend verstau- und transportierbar
  • Einstrebige und zweistrebige Scherenständer
  • Keyboardtische und bühnentaugliche Ständer
  • Keyboardständer mit Designfaktor

Keyboardständer kaufen: Pflicht der verlässlichen Stabilität

Die verlässliche Stabilität der Konstruktion hat dabei gleich mehrere verpflichtende Gründe. Zunächst hat dein Keyboard in der Regel ein nicht zu unterschätzendes Gewicht. Zudem ist es wertvoll, als Instrument ohnehin, aber auch aufgrund der ganzen Einstellungen, die du im Laufe der Zeit vorgenommen hast. Wenn du einen Keyboardständer kaufen willst, ist leicht nachvollziehbar, dass du hinsichtlich der Stabilität keinerlei Kompromisse eingehen wirst.

Selbst preisgünstige Modelle sind stabil und standsicher

Die gute Nachricht ist, dass selbst die preisgünstigsten Modelle heutzutage ausreichend Stand- und Haltsicherheit bieten. Die Streben bestehen im Normalfall aus pulverbeschichtetem Stahl und sind angesichts des verwendeten Materials ihren Aufgaben bestens gewachsen. Trotzdem solltest du die Konstruktion in Relation zum Gewicht deines Instrumentes betrachten, wenn du einen passenden Keyboardständer kaufen möchtest.

Das Instrument wird stabil und sicher gehalten | Foto: Shutterstock von Pixel-Shot

Platzsparend verstau- und transportierbar

Nahezu alle Keyboardständer können zusammengeklappt und entsprechend platzsparend transportiert werden. Tatsächlich werden sie auch im zusammengeklappten Zustand beim Transport noch Platz beanspruchen und allein aus Gewichtsfragen wirst du den Ständer nicht ständig mit dir herumschleppen wollen, beispielsweise zum Musikunterricht.

Spätestens jedoch, wenn es dich mit gewachsenem Können am Instrument auf die Bühne zieht, muss selbstverständlich auch das gesamte Equipment transportiert werden. Stell dir vor, der Ständer ließe sich nicht zusammenklappen. Das Gestänge würde sinnlos viel Platz im Kofferraum, Anhänger oder wo auch immer einnehmen. Dass bühnentaugliche Keyboardständer transportfreundlich zusammenklappbar sind, ist absoluter Standard.

Einstrebige Scherenständer

Bei den einfachsten Modellen handelt es sich um sogenannte einstrebige Scherenständer. Die Ständer werden einfach in X-Form auseinandergeklappt und können dabei auf unterschiedliche Höhe eingestellt werden. In der Mitte der beiden Streben befindet sich eine meistens kreisrunde Halterung mit integrierten Löchern, die zugleich als Abstandshalter für die Justierung der Höhe dienen.

Über einen simplen, aber funktionalen Schnellverschluss werden die Streben zuverlässig fixiert. Solche Ständer sind mit einem durchschnittlichen Gewicht von ungefähr 2,5 kg angenehm leicht und mühelos transportierbar. Wenn du einen solchen Keyboardständer kaufen willst, beachte, die maximale Belastbarkeit von ca. 20 kg.

Millenium KS-1001

Millenium KS-1001

Kundenbewertung:
(4157)
Fun Generation Key Stand

Fun Generation Key Stand

Kundenbewertung:
(155)

Tipp: Tatsächlich solltest du die Belastungsfähigkeit des Keyboardständers mit dem Instrument nicht bis zum Anschlag ausreizen. Nehmen wir an, die maximale Belastbarkeit beträgt 20 kg und dein Instrument mit Zubehör bringt ein Gewicht von 20 kg auf die Waage. Damit wäre die zuverlässige Stabilität ausgereizt. Dann kommst du und haust ausgiebig in die Tasten. Auch du bist Gewicht!

Zweistrebige Scherenständer in X-Form

Die wenigsten Keyboards werden ein solches Gewicht erreichen. Selbst aktuelle Entertainer-Keyboards wiegen um die 13 bis 15 kg. Allerdings ist es immer ratsam, ein wenig Reserve zu haben und dafür nicht am falschen Ende zu sparen. Bereits eine gute Portion stabiler sind zweistrebige Keyboardständer, die ebenfalls aus pulverbeschichtetem Metall gefertigt werden und nach demselben Prinzip aufgebaut sind. Diese Modelle überzeugen mit höherer Belastbarkeit und sind zudem etwas weniger wacklig.

Schutz vor Beschädigungen und Wegrutschen des Keyboards

Zur wichtigen Detailausstattung gehört wie bei einstrebigen Modellen auch die gummierte Auflagefläche. Wichtig dafür, dass das Instrument nicht direkt mit Metall in Berührung kommt, wodurch das Keyboard schnellsten unschöne Kratzer davontragen würde. Sinnvollerweise sind die Auflageflächen verstellbar, zumal unterschiedliche Keyboards bekanntlich ebenso verschiedene Maße haben. Zudem sind die Füße ebenfalls gummiert, was erstens dazu dient, den Boden nicht zu zerkratzen und zweitens einem Verrutschen des Ständers während des Spielens entgegenwirkt.

Millenium KS-1010 Black

Millenium KS-1010 Black

Kundenbewertung:
(3498)
K&M 18976

K&M 18976

Kundenbewertung:
(377)
Gravity KSX 2 Keyboard Stand

Gravity KSX 2 Keyboard Stand

Kundenbewertung:
(389)

Keyboardtische mit verstellbaren Auflagearmen

Dann wiederum kannst du Keyboardständer kaufen, die als Keyboardtische bezeichnet werden. Der grundlegende Unterschied zu Scherenständern ist, dass die Modelle sich üblicherweise zwar auch einklappen lassen, allerdings nicht in X-Form, Vielmehr sind sie rechteckig gewinkelt. Das Keyboard wird nicht auf den seitlich ausgeklappten Streben platziert, sondern auf den integrierten Auflagearmen.

Diese Arme sind in ihrer Länge verstellbar, wodurch sie für sich für Keyboards mit unterschiedlichen Maßen eignen. Lediglich einer der Vorzüge ist die vergleichsweise hohe Belastbarkeit. So verträgt etwa der K&M 18820 Omega Pro Black in der ersten Ebene eine Belastung von bis zu 80 kg. Mit optionalem Zubehör kann eine zweite Ebene für ein weiteres Instrument integriert werden, die nochmals bis zu 25 kg aufnimmt.

K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black

Kundenbewertung:
(102)
K&M 18822 Extension Black

K&M 18822 Extension Black

Kundenbewertung:
(37)

Bühnentauglich – ein Keyboard kommt selten allein

Wenn du einen Keyboardständer kaufen möchtest, wird deine Entscheidung für das passende Modell maßgeblich vom Einsatzzweck oder besser gesagt vom Einsatzort abhängen. Das will sagen: Spielst du ausschließlich zu Hause, wird ein simpler ein- oder zweistrebiger Keyboardständer oder eben ein Keyboardtisch oftmals die Wahl der Wahl sein. Wenn du hingegen einen bühnentaugliches Modell benötigst, könntest du mit einem Modell wie dem Millenium KS-3000 B weitaus besser beraten sein.

On Stage sind die Anforderungen anders als im Wohnzimmer

Auf der Bühne stehst du im wahrsten Sinne des Wortes vor anderen Herausforderungen. Viele Tastenakrobaten stehen vor bzw. hinter ihren Instrumenten. Zwangsläufig bedeutet das, dass das Keyboard in entsprechender Höhe positioniert werden muss. Für die ergonomisch vernünftige Haltung muss der Ständer leicht nach vorn geneigt sein. Und dabei sind Bühnen bekanntlich recht beengt. Der Ständer selbst darf also nicht zu viel Stellfläche beanspruchen.

Mittlerweile der Standard für Keyboardständer on Stage | Foto: Shutterstock von Scarc

Das Instrument wird bei Ständern wie dem KS-3000 B von Millenium auf die ausklappbaren und höhenverstellbaren Arme gelegt. Dabei stehen mehrere dieser Arme zur Verfügung, wodurch Keyboards auf mehreren Ebenen platzieren kannst. Der Trend zum Zweit-Keyboard hält an.

Der Hauptständer kann zugleich für die Kabelführung genutzt werden; zudem ist auf der Kopfplatte eine Gewindeaufnahme 3/8“ für einen optionalen Mikrofonarm vorhanden. Nach dem Job können sämtliche Füße und Auflagearme im Ständer selbst verstaut werden. Nein, nicht deine Füße und Arme, sondern die des Ständers. Praktischer ist der Keyboarder-Alltag kaum denkbar.

Millenium KS-3000 B

Millenium KS-3000 B

Kundenbewertung:
(487)
Millenium KS-3000 S

Millenium KS-3000 S

Kundenbewertung:
(401)

Und da wir uns bisher immer wieder auf die Belastbarkeit bezogen haben, lassen wir dazu auch hier eine Bemerkung fallen. Wenn du einen solchen bühnentauglichen Keyboardstände kaufen willst, profitierst du von einer maximalen Belastbarkeit von 35 kg – pro Ebene! Du musst nur aufpassen, dass sich niemand an der Seite aufs Keyboard lehnt. Sonst fällt es runter. Den Ständer gibt es außer in bühnenmonotonen Schwarz übrigens auch im silberfarbenen Design.

Ästhetische Modelle mit Designfaktor

Wenngleich Ständer aus Stahl als der übliche Standard bezeichnet werden können, darf der optische Aspekt nicht verschwiegen werden. Auf der Bühne, in der Musikschule, im Proberaum und in jedem weiteren musikalischen Szenario sind sie mit ihrem durchaus kalten und unauffälligen Design perfekt aufgehoben. In wohnlichen Zuhause könnten sie mit ihrem kühl technischen Design durchaus ein wenig störend wirken. Aber auch für solche Zwecke diverse Hersteller sich etwas einfallen lassen.

So werden beispielsweise Keyboardständer aus Holz angeboten, etwa mit Beinen aus Eichenholz mit brauner Lackierung oder Esche mit schönem Zimtfinish und dezent abgewinkelten Standbeinen. Tatsächlich sind solche Modelle erstens eher selten und zweitens keine Allrounder. Stattdessen passen sie passend zu den jeweiligen Instrumenten des Herstellers. Für markenfremde Keyboards können solche Ständer passen, müssen es aber nicht. Diese Modelle sind allenfalls in Maßen höhenverstellbar, außerdem nicht für den permanent mobilen Einsatz gedacht. Für die Ästhetik der Einrichtung im heimischen Umfeld, sind sie jedoch vorbildlich.

Roland KSC-70 Wh

Roland KSC-70 Wh

Kundenbewertung:
(48)
Arturia Wooden Legs

Arturia Wooden Legs

Kundenbewertung:
(13)
Korg ST-WL Wooden Stand

Korg ST-WL Wooden Stand

Kundenbewertung:
(5)

+++

Auch interessant: „5 Synthesizer, die jeder braucht“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: