Kaufberater mit Empfehlungen aus der Welt der Ukulele

Top 5 der Ukulelen für Einsteiger in 2021 – handmade Music zwischen Tradition und Spaßfaktor

Foto: Shutterstock von Olesya Kuznetsova

Die Ukulele hat in den vergangenen Jahren richtig an Fahrt aufgenommen. Entwickelt hat sie sich vom einstigen Nischeninstrument zu einem sehr beliebten Saiteninstrument. Überzeugt sind viele von den kompakten Maßen, wodurch die Uke sich zu jedem gewünschten Ort mitnehmen lässt, und dabei viel musikalischen Spielspaß bietet. Für dich kommen hier unsere Empfehlungen der Top 5 Ukulelen für Einsteiger als auch Fortgeschrittene:

Check it: Unsere Top Five der Ukulelen für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • Zwischen Tradition und musikalischem Lifestyle
  • Verschiedene Größe und Stimmungen beachten
  • Reichlich Neuigkeiten auf dem Ukulelen-Markt
  • Wunderschönes Finish aus Künstlerhand
  • Vollmassive Instrumente mit Tonabnehmer

Ukulenen für Einsteiger und Fortgeschrittene und ihr Standing

Die Ukulele assoziieren wir oft mit Sonne, Strand und Urlaubsfeeling. Einerseits kein Wunder; immerhin hat sie traditionell ihren Ursprung in Portugal, schipperte vor Jahrhunderten von Madeira nach Hawaii und trat von dort wiederum ihren Siegeszug um die Welt an. Sie war und ist der Inbegriff der fröhlichen Musikkultur. Die Ukulele allerdings darauf zu reduzieren, wäre ihren Spiel- und Einsatzmöglichkeiten nicht annähernd angemessen. Ganz im Gegenteil. Sie ist keinesfalls lediglich Spaßfaktor, sondern überaus ernstzunehmendes Instrument.

Ukulelen werden in unterschiedlichen Größen bzw. Stimmungen angeboten. So wirst du am Markt auf die Sopranino-, Sopran, Konzert-, Tenor und Bariton-Ukulele treffen. Die am weitesten verbreitete und am meisten gespielt Variante ist die Sopran-Ukulele. Und die kennst du nicht nur von Sandstränden und Lagerfeuer-Abenden, sondern auch aus diversen Fernsehshows. Nur eines von vielen Qualitätskriterien ist das verwendete Holz.

So wird der Korpus der Klassiker aus Koa gefertigt, einem Holz mit wunderschöner Maserung und Struktur. Mittlerweile setzen die Hersteller auf Holzarten wie Mahagoni. Aber die „Uke“, wie sie geradezu liebevoll genannt wird, leistet auch bei günstigeren Holzsorten bereits zuverlässige Dienste und ist durch teils trendig farbenfrohe Lackierungen zum zeitgemäßen Kultinstrument für Handmade-Music geworden. Schauen wir uns ein paar Modelle an:

Harley Benton UK-12 – die Ukulele mit Schnäppchenfaktor

Ein absolutes Schnäppchen ist die UK-12 von Harley Benton. Als typische Sopran-Ukulele ist das Instrument klein und handlich Korpus und Linde werden aus Linde gefertigt, woraus auch der überaus günstige Preis resultiert. Ausgestattet ist die UK-12 mit Mechaniken im Retrostyle. Bespannt ist die Harley Benton mit Nylon-Saiten, die durchaus öfter mal nachgestimmt werden wollen, was allerdings dem Spielspaß keinerlei Abbruch tut.

Die Harley Benton UK-12 gibt es in zahllosen Ausführungen mit unifarbener Lackierung. So etwa in Weiß, Pink, Blau oder Braun. Und natürlich darf Schwarz nicht fehlen; eine dunklere Farbe gibt es leider nicht. Locker kannst du damit die ganze Familie farbenfroh ausrüsten. Hier geht’s zur Produktseite auf thomann.de.

Sagenhaft preisgünstig – Harley Benton UK-12
Sagenhaft preisgünstig – Harley Benton UK-12 Foto: von Thomann

Gewa Manoa Tiki K-CO-TC Ukulele – stylische Konzert-Ukulele

Wie gesagt, die Ukulele liegt voll im Trend. Und so hat sich dann auch in diesem Jahr auf dem Ukulelen-Markt einiges getan. Mit der Manoa Tiki K-CO-TC Ukulele hat die Gewa eine Konzert-Ukulele präsentiert, die es optisch und ebenso hinsichtlich der Bauweise und Qualität in sich hat. Zunächst punktet das Instrument mit einer ansprechenden und farbenfrohen Lackierung von Decke und Headstock. Genannt wird das übrigens „Tiki-Design“. Das Finish ist offenporig und seidenmatt.

Korpus und Hals bestehen aus Sapelli, das Griffbrett und der Steg werden aus Walnuss gefertigt. Also aus dem Holz, nicht aus den Nüssen. Ausgestattet ist diese Kandidatin der Ukulelen für Einsteiger mit verchromten, offenen Mechaniken, mit denen sich das Instrument vernünftig stimmen lässt. Das Instrument ist sehr gut verarbeitet und fühlt sich schlichtweg gut an. Hier die Produktseite auf thomann.de.

Newcomer im stylischen Tiki-Design
Newcomer im stylischen Tiki-Design Foto: von Thomann

Flight AUC-33 Two Seasons Concert Uk – kunstvoll gestaltet

Ebenfalls ein Newcomer aus dem Jahr 2021 kommt mit der AUC-33 Two Seasons Concert UK von der Marke Flight. Das Besondere: Das Decken-Design stammt von Künstlerhand, nämlich von dem argentinischen Künstler Macuco, der sich zu einem „Two-Seasons“-Design inspirieren ließ. Ein Hingucker allemal. Gleichgültig, ob du mit dem Instrument dein Zuhause bereicherst oder dich damit auf Reisen begibst. Dass allerdings die Optik uns bei einem Instrument allenfalls beiläufig interessiert, lenkt dann wieder die Augen auf die weiteren Features.

Bei der Two Seasons handelt es sich um eine Konzert-Ukulele. Ausgestattet ist sie mit einer laminierten Fichtendecken, die für einen obertonreichen Klang sorgt. Demgegenüber bestehen der Boden und die Zargen aus ebenfalls laminiertem Mahagoni, wodurch die Schwingungen ideal abgerundet werden. Tatsächlich liefert das Instrument einen runden Ton und ist dabei vernünftig verarbeitet. Weitere Informationen findest du auch dieser Produktseite auf thomann.de.

Designt von argentinischer Künstlerhand
Designt von argentinischer Künstlerhand Foto: von Thomann

Kala Makala MK-B Baritone Ukulele – die naturbelassene Neuigkeit

Die Ukulelen-News aus diesem Jahr nehmen kein Ende. Klar ist damit schon mal im positiven Sinne: Die Uke-Hersteller schlafen nicht auf dem Baum, was sich auch in unseren Top 5 der Ukulelen für Einsteiger reflektiert. Die renommiert Marke Kala hat eine wunderschöne, naturbelassene Bariton-Ukulele herausgebracht, die mit der markanten Struktur und Maserung des verwendeten Holzes echtes Eye-Catcher-Potenzial hat.

Decke, Zargen und Boden als auch der Hals bestehen aus Mahagoni, was diesem Instrument einen warmen und zugleich knackigen Klang verleiht. Die Ukulele hat eine Mensur von 509 mm und stellt dir für dein kreatives Spiel 18 Bünde zur Verfügung. Die typische Problematik der Stimmstabilität bei Ukulelen für Einsteiger hat das Instrument aus der Classic Line von Kala bestens im Griff. Wenn auch du auf schöne Hölzer stehst, wirf einen Blick auf die Produktseite auf thomann.de.

Wunderschöne Maserung und Holzstruktur
Wunderschöne Maserung und Holzstruktur Foto: von Thomann

Flight Voyager Concert EQ-A Ukulele mit Tonabnehmer

Und da wir schon mal bei den News der Ukulelen für Einsteiger und mehr aus 2021 sind, zudem die Ukulele ein typisches Reiseinstrument ist, fällt uns unweigerlich die Voyager Concert EQ-A Ukulele von Flight ins Auge. Bei dieser Konzert-Ukulele handelt es sich um ein Instrument aus vollmassiven Hölzern, wobei für die Decke obertonreiches Fichtenholz und für die Korpus Akazie zum Einsatz kommt. Der spezielle Unterschied der Voyager Concert EQ-A zu ihrer eigenen Vorgängerin ist das Tonabnehmersystem. Bei der Vorgängerin war es passiv, bei diesem Modell ist es aktiv.

Die Verarbeitungsqualität der Voyager Concert ist ohne Makel und einwandfrei, der Ton dank der verwendeten Hölzer präsent und durchsetzungsstark. Ebenso überzeugt die Ukulele mit vernünftiger Bundreinheit und spielfreundlicher, schnarrfreier Saitenlage. Nicht nur ein Designaspekt ist die einzigartige, spindelförmige Kopfplatte; wie von anderen Saiteninstrumenten bekannt, unterstützt diese Bauweise gleichfalls die Stimmstabilität. Guckst du hier auf die Produktseite auf thomann.de.

Vollmassiv und mit aktivem Tonabnehmer
Vollmassiv und mit aktivem Tonabnehmer Foto: von Thomann

+++

Wenn du dich für die Ukulele interessiert, könnte dieser Artikel zum Thema „Melodiespiel auf der Ukulele“ einen guten Schritt weiterbringen.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: