Neue und bewährte Gitarren mit dem Potenzial zum Matchwinner

Top 5 der E-Gitarren für Einsteiger in 2021 – zwischen Geheimtipp und meistverkauft

Foto: von PrinceOfLove und afffancy (Shutterstock) und Justiconnic (Noun Project)

Angesichts der Vielzahl der E-Gitarren glaubt man zuweilen, es könne keine Neuigkeiten mehr geben. Doch, die gibt es immer wieder. Dann wiederum wird der Markt für Einsteiger bisweilen unüberschaubar. Welches kann das passende Instrument für mich werden? Darf es ein Geheimtipp sein? Wir haben uns umgesehen und präsentieren dir unsere Top 5 der E-Gitarren für Einsteiger in 2021.

Check it: Unsere Top Five der E-Gitarren für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • Auswahl orientiert an Budget und Einsteigeranforderungen
  • Neue Gitarren für künftige Metal-Maniacs
  • Der Schülerklassiker neu interpretiert
  • Modelle für Puristen mit Volldampfambitionen
  • Abgefahrenes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Und dann noch eine Hommage an …

E-Gitarren für Einsteiger: Spezielle Anforderungen nicht nur der ambitionierten Neugitarristen

Eine neue E-Gitarre soll her, sei es das erste Instrument oder das neue Schätzchen für bereits Fortgeschrittene. Aber welche soll es sein? Muss man sich wirklich bei den absoluten Klassikern umsehen und entsprechend tief in die Tasche greifen? Die Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger ist begrenzt und eigentlich möchtest du dir erst mal sicher sein, dass die Flamme der Begeisterung für das Hobby nicht alsbald wieder erstickt.

Wichtig sind dir eine gute Bespielbarkeit und selbstverständlich ein packender Sound, mit dem du deine Lieblingssongs und Lieblingsmusik umsetzen kannst, sei das aus der Heavy-Abteilung, dem Reggae, R’n’B, Independent oder was auch immer. Und natürlich soll das neue Schätzchen auch optisch deinen Vorstellungen entsprechen, schließlich ist die E-Gitarre zugleich Ausdruck deiner Persönlichkeit und deines musikalischen Lifestyles.

Hier kommt die gute Nachricht: Auch im Low- bis Mid-Budget-Bereich ist die Qualität von Fertigung bis Material mittlerweile auf einem derart hohen Niveau angelangt, dass man diese Instrumente guten Gewissens empfehlen kann. Wir haben uns für dich auf dem Markt umgesehen, neue Trends und Modelle entdeckt und die bewährten keinesfalls vergessen.

Konzentriert haben wir uns für die Top 5 der E-Gitarren für Einsteiger auf den Preisbereich unter 500 Euro. Und da gibt auch in diesem Jahr teils Erstaunliches zu vermelden. Die Reihenfolge bitte nicht als Wertung verstehen. Es bleibt Geschmackssache. Aber schaut selbst:

Kandidat Nr. 1 – Harley Benton EX-76 Classic GHW AN

Gehen wir gleich in die Vollen mit der EX-76 Classic GHW AN von Harley Benton. Die E-Gitarre in klassisch-rockiger EX-Form ist seit April 2020 frisch auf dem Markt und weckt das Interesse mit für dieses Preissegment beeindruckenden Features. Als typische Heavy-Axt zeichnet sie sich durch die auffällig zackige EX-Form mit spitzem Horn aus.

Korpus und Hals werden aus Mahagoni gefertigt. Dabei lenkt die Gitarre aus der Tribute-Serie die Blicke durch das Naturfinish mit sichtbarer Maserung und Struktur auf sich. Für sehenswerte Kontraste sorgen die goldfarbene Hardware sowie das schwarze Griffbrett.

Variable Einstellungen der verbauten LAF AlNiCo-5 Humbucker unterstützen die beiden Volume- und der Masterregler. Grover Locking Mechaniken bieten dir im Zusammenspiel mit des WSC Tune-O-Matic Steg ideale Stimmstabilität. Apropos „Stabilität“. Das Instrument spielst du am besten im Stehen. Dann fühlt sie sich besonders wohl und überzeugt dich mit fettem Sound und guten Schwingungsverhalten. Weitere Infos auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Frisch auf dem Markt und ideal für künftige Metal-Maniacs
Frisch auf dem Markt und ideal für künftige Metal-Maniacs Foto: von Thomann

Kandidat Nr. 2 – Yamaha Pacifica 112VMX YNS RL

Die Yamaha Pacifica gehört seit Jahren zu den beliebten E-Gitarren für Einsteiger als auch Fortgeschrittene. Auf der Beliebtheitsskala behauptet sie sich durch die solide Qualität bei günstigem Preis-/Leistungsverhältnis. Zudem punktet sie aufgrund der Bestückung mit zwei Single Coils und einem Humbucker mit variabel nutzbaren Sounds zwischen clean und Volldampf. Und obschon bereits bekannt, gibt es bei dieser E-Gitarre mit Double-Cut News zu berichten.

Das überarbeitete Modell der Pacifica hat den Markt im Februar 2021 betreten. Optisch zeichnet es sich durch den Korpus im naturbelassen satinierten Design und die kontrastierend schwarzen Pickups und das ebenfalls schwarze Pickguard und die chromfarbene Hardware aus. Hals und Griffbrett bestehen aus Ahorn und sind im matten Finish gehalten. Zu den Besonderheiten zählt der Push-Pull Tap Switch, mit dem du den Humbucker zum einspuligen Single-Coil umschalten kannst. Einen präziseren Eindruck holst du dir auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Ein Klassiker der Einsteigergitarren im neuen Gewand
Ein Klassiker der Einsteigergitarren im neuen Gewand Foto: von Thomann

Kandidat Nr. 3 – ESP LTD MH 1001

Nicht zu den preisgünstigsten Instrumenten, aber ein unbedingt empfehlenswertes Teil für künftige Flitzefinger kommt von LTD, der Mid-Budget-Marke von ESP. Bei dieser E-Gitarre handelt es sich um eine klassische Powerstrat. Die Dinger, mit denen man eigentlich alles machen kann, außer sie im Koffer versauern zu lassen. Powerstrats benötigen reichlich Auslauf und wollen bewegt werden. Dabei zeichnet die LTD MH 1001 sich wie ihre sagenhaften Kolleginnen durch die spezielle Form des Korpus‘ aus, die dir optimal ausgewogenes Handling bietet. Auch Hals und Griffbrett fühlen sich grandios an.

Und so klingt sie auch. Ausgestattet ist die LTD dafür mit einer aktiven Elektronik, bestückt mit aktiven Humbuckern in Hals- und Stegposition. Die Stimmung wird von LTD Locking-Mechaniken im Zusammenspiel mit dem Locking TOM Steg vernünftig gehalten. Und dann sieht die Gitarre mit ihrer schwarz vernickelten Hardwäre und der transparent schwarzen Lackierung auch noch rattenscharf aus. Hier die Produktseite auf thomann.de.

Gute Wahl für Schnickschnack-freie Puristen
Gute Wahl für Schnickschnack-freie Puristen Foto: von Thomann

Kandidat Nr. 4 – Harley Benton SC-Custom Plus EMG BCF

Und noch ein Beispiel für diese Gitarrenform haben wir für dich, wobei das Preis-/Leistungsverhältnis echt als abgefahren bezeichnet werden darf. Die Single Cut SC-Custom Plus DMG BFC von Harley Benton stammt aus der Deluxe-Serie der Marke. Und jetzt geht’s los:

Das Instrument besitzt eine gewölbte Riegelahorndecke in AA-Qualität, außerdem einen Okume-Korpus, der für das geringe Gewicht und den ausgeglichenen Sound zugleich sorgt. Der Hals wird aus Nyatoh gefertigt, wobei die eingeleimte Konstruktion das Sustain optimiert. Dank des modernen C-Halsprofils ist die E-Gitarre super bespielbar.

Optisch – sorry – der Hammer. Und auch technisch braucht die SC-550 sich nicht hinter höherpreisigen Gitarren zu verstecken. Eine echte Schönheit mit tadelloser Verarbeitung und astreinem Sound. Die Harley Benton SC-Custom Plus EMG BCF beweist, dass gute Qualität im Gitarrenbereich nicht teuer sein muss. Bei dem Preis? Keine offenen Fragen. Falls doch, findest du weitere Informationen auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Harley Benton mit sagenhaftem Preis-/Leistungsverhältnis
Harley Benton mit sagenhaftem Preis-Leistungs-Verhältnis Foto: von Thomann

Kandidate Nr. 5 – Epiphone SG Standard Heritage Cherry

Widmen wir uns einer weiteren klassischen Bauform, mit der wir auch eine der bekanntesten Rockbands in deinen musikalischen Mittelpunkt rücken: AC/DC. Immerhin ist Leadgitarrist Angus Young in diesem Jahr 65 Jahre als geworden. Bekannt war und ist er für seine Gitarre, die SG. Eine preisgünstige Kopie in typischer Farbe kommt mit der SG Standard Heritage Cherry von Epiphone. Und diese Gitarre ist eben noch nicht über 65, hat stattdessen erst in diesem Jahr das Licht der Musikwelt erblickt.

Die Epiphone SG besitzt Korpus, Decke und Hals aus Mahagoni, außerdem ein Indian-Laurel Griffbrett mit Trapezoid-Einlagen. Zudem ausgestattet ist sie mit zwei Classic Pro Humbuckern von AlNiCo und CTS-Elektronik. Und wie das legendäre Vorbild aus der Gibson Collection ist sie selbstverständlich angenehm leicht. Wenn du Hells Bells & Co. einüben willst, kann das die passende Wahl für dich sein. Hier geht’s zur Produktseite auf thomann.de.

Den rockenden Gitarren-Heros nachgeeifert: Epiphone SG Standard
Den rockenden Gitarren-Heros nachgeeifert: Epiphone SG Standard Foto: von Thomann

+++

Als frisch gebackener E-Gitarrist wirst du dich auch mit den geeigneten Verstärkern beschäftigen wollen. Informieren dich gerne in diesem Artikel zum Thema „Welche Features ein Übungs-Amp haben sollte“.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: