Kaufberatung

Top 5 E-Bass für Einsteiger

Du suchst einen Bass für Einsteiger oder den passenden Amp zum selber spielen oder verschenken? Hier sind 5 Produkte, die sich hervorragend für Einsteiger eignen.

Für unsere Listen mit Top-5-Produkten für Einsteiger sind wir zum Musikhaus Thomann gefahren und haben die Verkäufer vor Ort gefragt, was sie empfehlen können. Denn die haben täglich mit Einsteigern zu tun uns wissen, welche Instrumente sich für Einsteiger besonders gut eignen. Schließlich kennen sie alles nicht nur in der Theorie, sondern haben die Instrumente alle schon in der Hand gehabt. Ihre Empfehlungen kannst du nicht nur hier nachlesen, sondern dir auch im Video oben anschauen!

Für den Bereich E-Bass für Einsteiger haben sie drei verschiedene E-Bässe und zwei Amps ausgesucht, mit denen Einsteiger besonders gut zurechtkommen werden. Die meisten Instrumente gibt es übrigens auch in anderen Farben als die von uns vorgestellten.

Cort B4 Plus AS

E-Bass für Einsteiger Cort B4
Cort B4

Der Cort B4 Plus ist ein viersaitiger Bass mit einem Korpus aus Sumpfesche, einem geschraubten, 5-streifigen Hals aus Ahorn und Wenge und mit einem Panga-Panga-Griffbrett.

Er eignet sich sehr gut für Einsteiger, da er ein schmales Griffbrett hat und sehr vielseitig ist. Außerdem hat er einen integrierten Preamp mit 3-Wege-EQ und kann so auch ohne Amp einfach aufgenommen werden.

Er kostet im Laden ca. 529,– Euro*.

Harley Benton PB-50 SB Vintage Series

E-Bass für Einsteiger Harley Benton PB-50
Harley Benton PB-50

Dieser 4-Saiten-Bass im klassischen Vintage-Look hat einen Korpus aus Linde, einen geschraubten Hals aus kanadischem Ahorn und ein Ahorn-Griffbrett. Durch den Verzicht auf alles Unnötige ist er besonders günstig.

Ein Single-Coil-Tonabnehmer mit Volume- und Tone-Regler, fertig! Perfekt für alle Einsteiger, die die härten Musikrichtungen wie Rock und Punk bevorzugen.

Der Ladenpreis liegt bei ca. 109,– Euro*.

Marcus Miller V3 AWH 2nd Gen

E-Bass für Einsteiger Marcus Miller V3
Marcus Miller V3

Der V3-Bass von Marcus Miller ist die nächste Empfehlung für E-Bass-Einsteiger. Das AWH im Namen steht übrigens für „Antique White“, also die Farbe. Und bei diesem E-Bass kannst du zwischen unterschiedlichen Farben wählen.

Die 2te Generation des Marcus Miller V3 hat einen Mahagoni-Korpus, einen Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett und zwei Marcus Standard Jazz-Bass-Tonabnehmer. Auch dieser Bass kann bei Bedarf über einen integrierten Preamp gespielt werden.

Der V3-Bass ist im Laden für ca. 319,– Euro* erhältlich.

Gallien Krueger MB108

E-Bass-Amp für Einsteiger Gallien Krueger MB108
Gallien Krueger MB108

Dieser kleine digitale Amp hat ordentliche 25 Watt Leistung. Das reicht nicht nur für den Proberaum, sondern auch für die ersten Club-Gigs und Aufnahme-Sessions.

Der 8 Kilo leichte Gallien Krueger MB108 ist mit einem 8“-Lautsprecher und 3-Band-EQ ausgestattet und – ganz wichtig fürs Üben zu Hause – hat einen Kopfhörerausgang.

Der Amp kostet ca. 171 Euro*.

TC Electronic BG250-115

E-Bass-Amp für Einsteiger TC Electronic BG250-115
TC Electronic BG250-115

Wer es in Sachen Bass-Amp ein bisschen kräftiger, flexibler und trotzdem mit einfacher Bedienung haben möchte, sollte sich diesen Amp einmal ansehen. Er hat 250 Watt Leistung, einen großen 15“-Lautsprecher und dazu einen 1“-Piezo-Hochtöner.

Trotz umfangreicher Möglichkeiten ist er sehr übersichtlich aufgebaut und sehr einfach zu bedienen. Sehr praktisch ist auch das schon eingebaute Stimmgerät!

Der Preis dieses Amps liegt bei 379,– Euro*.

*Die angegebenen Preise der vorgestellten Instrumente und Produkte sind nur Momentaufnahmen. Sie können sich jederzeit ändern.

Weitere Infos

Alle Produkte auf einen Blick mit aktuellen Preisen findest du auf dieser Seite: http://bit.ly/Top5-E-Bass-Einsteiger

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: