Und was du über das Daumenklavier wissen musst

Kalimba kaufen – worauf du achten solltest

Foto: Shutterstock von Yarrrrrbright

Die Entscheidung ist gefallen: Du möchtest eine Kalimba kaufen, hast allerdings noch keine wirkliche Vorstellung davon, worauf du wertlegen solltest. Nun, das beginnt bei der Verarbeitungsqualität reicht über die Tonentwicklung und endet bei der Größe und der Stimmung des Instrumentes noch lange nicht. Wir helfen gerne:

Check it: Tipps den Kauf der Kalimba

  • Tücken des Tonumfangs
  • Instrumentenauswahl für unterschiedliche Anforderungen
  • Zubehör bedenken
  • Aufbewahrungsanforderungen
  • Pflege und Wartung für die gewünschte Langlebigkeit

Kalimba kaufen leicht gemacht

Wenn du vom Klang und den Möglichkeiten des „Daumenklaviers“ begeistert bist und die eine Kalimba kaufen möchtest, hast du den ersten Schritt zu einem spaßbringenden Hobby bereits getan. Du solltest dich auf dem Markt umsehen, auch abwägen, welches Instrument hinsichtlich der Größenordnung für dich interessant sein könnte. Kalimbas mit 5 bis 9 Stimmzungen sind gut für Einsteiger; Instrument mit bis zu 21 bzw. 22 Stimmzungen gut für Fortgeschrittene. Allerdings wirst auch du bald ein Fortgeschrittener sein. Das macht die Entscheidung etwas kniffelig. Wir haben ein paar Tipps für dich:

Thomann Cats Kalimba Brown – wohlklingende Schönheit

Ein beliebtes Instrument ist die Cats Kalimba Brown von Thomann. Gefertigt wird der Korpus des Instruments aus solidem und optisch ansprechendem Mahagoni mit sichtbarer Struktur und Maserung des Holzes. Der optische Clou sind die beiden Katzen auf der Vorderseits. Die Kalimba hat einen ergonomisch gestalteten Resonanzkorpus und auf der Unterseite zwei Schalllöcher, wodurch du beispielsweise gut Wah-Wah-Effekte spielen kannst. Gestimmt sind die insgesamt 17 Zungen in C-Dur. Im Lieferumfang sind neben der Kalimba selbst ein robustes Case, ein Stimmhammer und ein Reinigungstuch enthalten. Alles mit dabei. Falls du diese Kalimba kaufen möchtest, gibt es mehr Informationen auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Die Katzen-Kalimba mit Resonanzkorpus und Schalllöchern
Die Katzen-Kalimba mit Resonanzkorpus und Schalllöchern Foto: von Thomann

Thomann TK17-R Kalimba

Die TK17-R Kalimba von Thomann liefert einen perkussiven und knackigen Klang, produziert gute Laune und macht Spaß. Die du auf die Zinken kleben und damit die sichtbar benennen kannst. Ein interessanter Benefit, zumal du auch als Einsteiger die Noten schnell und zielsicher finden wirst. Die TK17-R kommt mit einem Korpus aus Mahagoni und einem Resonanzloch. Die Holzstruktur ist ebenso ansprechend die Rosette mit angedeuteten Intarsien auf der Oberseite. Erfreulich ist der mitgelieferte Stimmhammer, Zudem ist die Hardware sauber und solide verbaut. Eine gute Kalimba zum fairen Preis. Hier die Produktseite auf thomann.de.

Solide Qualität zum fairen Preis
Solide Qualität zum fairen Preis Foto: von Thomann

Meinl 17 Notes Solid Sapele Kalimba – bestens in der Hand liegend

Besonders gut in der Hand liegt die Solid Sapele Kalimba von Meinl. Das Daumenklavier zeichnet sich durch seine äußerst ergonomische Linienführung aus. Besonders praktisch dafür, dass die Hände nicht zu weit auseinanderliegen und du dich leichter auf dein Spiel konzentrieren kannst. Der Korpus wird aus massivem Holz gefertigt und punktet mit ansprechender Optik. Die Zungen bestehen aus verchromtem Metall. Gestimmt ist das Instrument in C-Dur, beginnend mit dem zweigestrichenen d. Falls du diese Kalimba kaufen möchtest, profitierst du auch hier davon, dass sich Case, Baumwollbeute, Reinigungstuch und Stimmhammer im Lieferumfang befinden. Ob das Instrument etwas für dich sein könnte, siehst du auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Ergonomisches Design inklusive
Ergonomisches Design inklusive Foto: von Thomann

Meinl KA9-M Kalimba – gut für Einsteiger

Vermutlich besser für Einsteiger geeignet als die 17-stimmigen Modelle, ist die KA9-M Kalimba von Meinl. Erstens hat sie lediglich neun Töne und ist dadurch einfacher beherrschbar. Außerdem ist sie aufgrund verwendeten Materials, dem Gummibaum-Holz, sehr leicht und überzeugt zugleich ergonomisch geformtem Korpus. Die Kalimba ist mittelgroß, wird aber auch in anderen Größen angeboten. Zumal der Tonumfang mit oktavierten Tönen begrenzt ist, ist ein Statement für die traditionelle Herkunft der Kalimba. Die Lernphase wird auf dem KA9-M sehr kurz sein, bei musikalisch etwas Vorgebildeten sogar wegfallen. Ein Instrument, auf dem jeder schnell Musik machen kann. Auch hier der Wegweiser zur Produktseite auf thomann.de.

Ergonomisches Design inklusive
Ergonomisches Design inklusive Foto: von Thomann

Terre Kalimba White Skin A-Minor 8+1 – das Kuhhaut-Konzept

Ein anderes Konzept verfolgt die White Skin A-Minor 8+1 Kalimba der Marke Terré. Dieses Instrument verfügt über einen Rahmen mit gebleichter Kuhhaut, der auch mitverantwortlich für den außergewöhnlichen Ton ist. Die Zungen mitsamt Halterung sind auf einem separaten, ovalen Holzelement platziert und bestehen aus Federstahl. Gestimmt ist das Instrument in A-Moll mit lediglich 8 + 1 Tönen, also neun Zungen. Der Klang ist von den niedrigen bis zu den hohen Frequenzen ausgewogen. Falls du eine Kalimba kaufen möchtest, kann dieses Instrument für dich ideal sein, wenn du eher filigrane Hände hast. Geliefert wird die Kalimba in einer sehr eleganten Box. Schau mal auf die Produktseite auf thomann.de.

Mit Kuhhaut bezogen
Mit Kuhhaut bezogen Foto: von Thomann

Afroton Hugh Tracey AKA622P Kalimba – die elektrifizierte Version

Neben den reinen Naturinstrumenten gibt es längst auch Modelle mit integriertem Tonabnehmer. So etwa die Hogh Tracyy AKA622P von Afroton. Die Verarbeitung ist hervorragend, die Konstruktion robust. Der Tonabnehmer funktioniert tadellos und frei von Wackelproblemen zwischen Stecker und Buchse. Aufgrund der Tonabnahme und -übertragung über den Tonabnehmer hast du auch die Möglichkeit, den Klang über externe Effektgeräte wie Hall oder Delay zu verfeinern. Die Kalimba von Afroton hat ebenfalls 17 Metallzungen. Gestimmt ist das Daumenklavier in G-Dur. Hier die Produktseite auf thomann.de.

Mit integriertem Tonabnehmer
Mit integriertem Tonabnehmer Foto: von Thomann

Stimmhammer als Zubehör

Üblicherweise kann eine Kalimba gestimmt werden, die Zinken lassen sich weiter hineinschieben oder herausziehen. Dafür genutzt wird ein sogenannter Stimmhammer. Bei vielen Instrumenten befindet sich ein solcher Hammer im Lieferumfang. Falls nicht, solltest du ihn dringend zu deiner Kalimba kaufen. Anderes Werkzeug ist in den meisten Fällen dafür ungeeignet und würde dein Instrument vermutlich beschädigen.

Aufbewahrung

Wesentlich für die Langlebigkeit der Kalimba sind die Aufbewahrung und die Pflege. Der Korpus der Kalimba besteht aus Holz. Ein Naturstoff, der bekanntlich auf unterschiedliche raumklimatische Bedingungen empfindlich reagiert. Holz arbeitet, wenn die Umgebung zu trocken oder die Raumfeuchtigkeit zu hoch ist, die Temperaturen sich von heiß bis kalt permanent unterscheiden. Die aufgedrehte Heizung, Frost und Nässe sind die natürlichen Feinde von Holzinstrumenten. Die sind sich spinnefeind. Umso wichtiger ist es für dich, die Kalimba vernünftig aufzubewahren, etwa in einem Case oder einer Tasche, auf alle Fälle in einer „gemäßigten Klimazone“.

Pflege, Wartung

Auch solltest du deiner Kalimba die gebührende Pflege zukommen lassen. Das bezieht sich einerseits auf das Holz, dass zuweilen vorsichtig mit einer speziellen Politur behandelt werden sollte, allerdings dringend frei von Chemikalien, damit das Material nicht beschädigt wird. Zumal die Zinken im Normalfall aus Metall bestehen, können die korrodieren, falls du ihnen nicht die berechtigte Aufmerksamkeit zukommen lässt. Aus diesem Grund solltest du sie nach jedem Spiel von Feuchtigkeit wie beispielsweise Handschweiß mit einem Reinigungstuch sorgfältig trocknen und säubern, auch falls du längere Zeit nicht spielen solltest.

+++

Auch interessant, die auf der Suche nach dem spielbaren Besonderen sind: „Melodiespiel auf der Ukulele

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: