Kaufberater als Hilfestellung für ambitionierte Harp-Spieler

Top 5 der Mundharmonikas für Einsteiger und Fortgeschrittene 2021 – ausdrucksstark durch die Musikgenres

Foto: Noun Project von Moha El-Jaw und afffancy und Justiconnic

Nicht erst seit gestern hat die Mundharmonika sich in all ihren verschiedenen Varianten zu einem der beliebtesten Instrumente schlechthin entwickelt. Für viele Musiker längst eine genreübergreifende Selbstverständlichkeit; für andere hat sich diese Entwicklung mehr im Verborgenen vollzogen. Schließlich ist sie nicht unbedingt auf jeder Bühne präsent; aber du kannst unglaublich viel mit Bluesharp und Co. machen. Hier kommt unser Kaufberater mit Empfehlungen für die Top 5  Mundharmonikas für 2021:

Check it: Unsere Top Five der Mundharmonikas für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • Geradezu im Verborgenen zu einem der beliebtesten Instrumente avanciert
  • Historie kaum definierbar; in der Gegenwart in diversen Genres präsent
  • Beliebt, weil ausdrucksstark, gut spielbar und kompakt
  • Tipps und Kult für die diatonische Harp
  • Tipps für die komplexeren chromatischen Mundharmonikas

Mundharmonikas für Einsteiger 2021 – aus dem Reich der beliebtesten Instrumente

Ehrliche Antwort auf die Frage, wer die Mundharmonika erfunden hat? Keine Ahnung, es lässt sich einfach nicht mehr exakt bestimmen, zumal dafür zu viele unterschiedliche und widersprüchliche Aussagen in der Öffentlichkeit stehen. Hauptsächlich zugeschrieben wird die frühe Entwicklung dieses überaus handlichen Instrumentes dem Berliner Christian Friedrich Buschmann. Ob das wirklich stimmt, ist nicht weiter belegt. Wir bewegen uns also im Reich der Mythen. Ist ja auch mal nicht schlecht.

Musikalisch vielfältig und dabei äußerst ausdrucksstark

Unbesehen der historischen Ungenauigkeit hat der „Schnotten-Hobel“ sich in den unterschiedlichsten musikalischen Genres seinen anerkannten Platz gesichert. Das beginnt in der Volksmusik, reicht über Shantys, Country und Western und endet beim Blues, Rock und Jazz noch lange nicht. Wir alle erinnern uns an legendäre Titel, wie etwa „Piano-Man“ von Billy Joel, die ohne diese typischen Mundharmonika-Parts kaum denkbar wären. Sie hat ihre spezielle, unnachahmliche Ausdruckskraft.

Kompaktes Instrument, mit dem die Musik einfach in die Tasche passt

Vielleicht ist sie auch deshalb so beliebt, weil Einsteiger schnell ihre ersten Erfolge mit der Mundharmonika erzielen können; ebenso hochvirtuoses Spiel darauf möglich ist. Und letztlich kannst du das Ding einfach in die Tasche stecken und hast deine Portion Musik jederzeit dabei. Gründe genug, den Blick auf angesagte Modelle der Mundharmonikas für Einsteiger und Runaways in 2021  zu werfen. Wir haben einige Interessante der musikalischen Kompaktkameraden für dich entdeckt:

Ein Klassiker direkt vom Klassiker – Hohner Special 20 Classic

Im Bereich der Mundharmonikas gibt es diverse Hersteller, die sich diesem Thema auf unterschiedliche Weise nähern. Als eine der renommiertesten hat sich seit Jahrzehnten die Firma Hohner etabliert. Und so kommen auch etliche der Spitzenreiter im Mundharmonika-Ranking aus diesem Hause. Zu den preisgünstigen in der 30-Euro-Klasse gehört die Hohner Special 20 Classic Mundharmonika in C-Dur.

Ein Instrument, das durch optimale Ansprache bei vernünftigem Sound überzeugt. Besonderer Kraftaufwand ist schlichtweg nicht nötig, was auf diesem Preisniveau nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit ist. Eine vielleicht am Rande interessante Information: Die Special 20 Classic hat in 2021 ihr 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Ein Statement dafür, in welcher Perfektion selbst preisgünstige Harps seit geraumer Zeit produziert werden.

Die Mundharmonika ist in C-gestimmt. Konstruiert ist sie mit einem Kanzellenkörper aus ABS-Kunststoff, der die Vorzüge von langer Haltbarkeit und Pflegeleichtigkeit zugleich bietet. Eingelassen im Kanzellenkörper sind solide Stimmplatte aus Messing. Ausgestattet ist das Instrument mit 20 Stimmzungen. Geliefert wird das kompakte Schätzchen in einer stabilen Schatulle. Fetter Klang, mit dem du dich auch gegen eine Westerngitarre durchsetzen kannst. Mehr brauchen Einsteiger am Anfang nicht, mit weniger solltest du dich nicht zufriedengeben. Weitere Informationen findest du auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Der Standard in der 30-Euro-Klasse
Der Standard in der 30-Euro-Klasse Foto: von Thomann

Die Welt der Signature-Harps – von Dylan bis Osbourne

Hohner hat mit Signature-Modellen für berühmte Stars unter Musikern für Aufsehen gesorgt. So beispielsweise mit einem speziellen Modell für Bob Dylan, einer chromatischen Harp für Larry Adler oder einem echt coolen Teil für den Prince of Darkness Ozzy Osbourne. Besonders interessant auch das Modell, das Billy Joel – dem Piano-Man – auf den Leib geschneidert wurde.

Die C-Dur-Harp ist optisch dezent gehalten. Der Kanzellen-Körper besteht aus Holz, der Deckel aus Edelstahl. Ausgestattet ist die Mundharmonika mit 20 Stimmzungen und 0,9 mm starken Messingstimmplatten. Damit liefert sie dir einen kräftigen, durchsetzungsfähigen Sound bei zugleich schnellster Ansprache. Als kleiner Benefit ist neben dem Klappetui mit Magnetverschluss im Lieferumfang auch ein Booklet mit dem Intro von „Piano Man“ enthalten. Für Fans ein Muss. Mehr Informationen über diese Harp mit Piano-Man-Faktor gibt es auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Hommage an den Piano-Man
Hommage an den Piano-Man Foto: von Thomann

Auf Blues-Mucke bestens vorbereitet mit der Fender-Blues-Harp

Gitarren-lastiger Blues ist für viele untrennbar mit dem Namen Fender verbunden. Das heißt keinesfalls, dass nur die Saitenakrobaten den Spirit dieser Pioniermarke leben und erleben können. Noch relativ frisch und zugleich sehr beliebt ist die Midnight Blues Mundharmonika in C von Fender. Dabei handelt es sich um eine diatonische Harp in kompromisslos professioneller Qualität. Ausgestattet ist die Mundharmonika für Einsteiger und traditionsbewusste Fortgeschrittene mit Phosphorbronze genieteten Stimmzungen, die für einen hellen kräftigen Klang sorgen.

Und es gibt noch weitere Besonderheiten. Den aktuellen Zeitgeist spiegelt die Fender-Mundharmonika durch den umweltfreundlichen ABS-Kanzellen-Körper. Zudem kommt sie in einem zur Farbe des Deckels passenden, blauen Etui. Und das ist limitiert. Also sprechen wir von einem Instrument, das sich auch an Sammler richtet. Der Trend zur multiplen Mundharmonikasammlung hält an. Weitere Details auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Fender-Harp im limitierten blauen Blues-Etui
Fender-Harp im limitierten blauen Blues-Etui Foto: von Fender (Herstellerbild)

Günstig in die Abteilung der chromatischen Mundharmonikas

Bislang haben wir uns im Segment der diatonischen Mundharmonikas bewegt, den Harps, die aufgrund ihres gewollt eingeschränkten Tonumfangs üblicherweise nur in einer bzw. zwei Tonarten gespielt werden. Flexibler, allerdings auch schwieriger zu spielen sind die chromatischen Kameraden unter den Mundharmonikas. Üblicherweise durch die komplexere Konstruktion sind die Chromatischen ebenso preislich etwas bis deutlich höher angesiedelt. Ein für die Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger noch verkraftbares Modell kommt mit der Chromatic 64 Harp von Thomann.

Die chromatische Mundharmonika ist gerade aufgrund des günstigen Preis-/Leistungsverhältnissen ein gutes Übungsinstrument. Gestimmt in C-Dur, verfügt sie über insgesamt 64 Stimmzungen, Stimmplatten aus 0,9 mm starkem Messing und einen Kanzellenkörper aus schwarzem Kunststoff. Bauartbedingt verlangen chromatische Mundharmonikas Einsteigern eine gute Portion Übungsfleiß ab. Und so ist die Thomann Harp eine sinnvolle Lösung, für all diejenigen, die mehr als ein paar Wanderlieder spielen wollen. Hier die Produktseite auf thomann.de.

Chromatik zum verkraftbaren Preis: 64er Harp von Thomann
Chromatik zum verkraftbaren Preis: 64er Harp von Thomann Foto: von Thomann

Ein wenig nach den chromatischen Sternen greifen mit C.A. Seydel Söhne

Stellen wir noch eine weitere chromatische Kameradin vor, die sich an anspruchsvolle Einsteiger und deutlich Fortgeschrittene gleichermaßen wendet. Um es vorwegzusagen: Jetzt betreten wir die gehobene Mittelklasse, sowohl was die Qualität als auch den Preis anbelangt. Unsere nächste Kandidatin stammt von C.A. Seydel Söhne, das Schätzchen nennt sich „Saxony Chromatic Harp C“ und zeichnet sich durch diverse Besonderheiten aus:

So werden die Stimmplatten aus Neusilber gefertigt; das Resultat ist ein spürbar reduzierter Luftverbrauch. Verwendet wird ein spezielles neues Ventilmaterial, was für eine verlässliche Ventilierung sorgt. Der Kanzellenkörper besteht aus Aluminium, wodurch im Zusammenspiel mit den Edelstahlstimmzungen ein satter und voluminöser Klang entsteht. Die Saxony Chromatic besitzt 48 Stimmplatten und ist in C gestimmt. Wenn du zu denen mit Sinn für Anspruchsvolles und Wertiges gehörst, erhältst du weitere Detailinfos auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Anspruchsvolle Modelle für anspruchsvolle Musiker
Anspruchsvolle Modelle für anspruchsvolle Musiker Foto: von Thomann

+++

Wenn auch du von der Mundharmonika begeistert bist, könnte dieser Artikel für dich interessant sein. Das Thema: „Mundharmonika lernen: Erste Schritte“.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: