Bass Recorder als Bereicherung für das Ensemblespiel

Bassblockflöte kaufen – die tonale Wärme der Tiefe

Foto: Aus YouTube-Video extrahiert - https://www.youtube.com/watch?v=0BdHscHlpOs

Die Bassblockflöte ist sicherlich kein Instrument für Einsteiger. Doch irgendwann muss man ja mal anfangen, wenn man sich von diesem außergewöhnlich warmen Klangcharakter verzaubern möchte. Und schon bist du auch als Fortgeschrittener wieder ein Einsteiger, wenn du eine Bassblockflöte kaufen möchtest. Welcome back!

Check it: Tipps für den Kauf der Bassblockflöte

  • Instrument mit emotionalem Charme
  • Anfänger nein, Einsteiger ja
  • Bauweise und Preisrange
  • Qualitätsmerkmale und Anforderungen
  • Lösungen für die großen Dimensionen
  • Windkanal und Ergonomie

Bassblockflöte kaufen: Emotionaler Charme und diverse Einsatzmöglichkeiten

Wenn du eine Bassblockflöte kaufen möchtest, wirst du ihre Vorzüge hauptsächlich im Blockflötenquartett und -quintett ausspielen. Auch kommt sie in größeren Ensembles wie dem Blockflötenorchester oder dem Spielkreis zum Einsatz. Ebenso gibt es Sololiteratur für die Bassblockflöte innerhalb der Avantgarde. Gerne wird sie auch im X-instrumentalen Broken Consort verwendet. Sie punktet in barocken Sonaten als auch Duetten für Altblockflöten. Dabei unterstützt sie den instrumentalen Kontext mit ihrem warmen Klang für den sehr emotionalen Charme. Und letztlich – nicht zu vergessen – ist sie ein immer willkommener Gast bei der Hausmusik im Kreise der Familie.

Einsteigerinstrumente ja, aber keine Anfängerinstrumente

Eine Bassblockflöte als Einsteigerinstrument zu bezeichnen, wäre sicherlich hanebüchen. Angesichts der Dimensionen und der Herausforderungen hinsichtlich der Spielweise wird wohl kaum jemand sein Flötisten-Leben mit der Bassflöte einläuten, erst recht keine ambitionierten Kids, die schlichtweg noch nicht groß genug sind. Wenn wir uns hier also trotzdem erdreisten, zuweilen von Einsteigerinstrumenten zu sprechen, dann sind selbstredend Einsteigerinstrumente für diese Flötenart gemeint.

Die Bassblockflöte und ihre verschiedenen Bauweisen

Wie die anderen Blockflötengrößen wird auch die Bassblockflöte mit barocker oder deutscher Griffweise angeboten. Zugleich gibt es innerhalb der Instrumente bauliche Unterschiede. Wenn du eine Bassblockflöte kaufen möchtest, wirst du auf die sogenannten Knick-Bass-Modelle stoßen, bei denen das Kopfstück abgeknickt ist, aus solche mit geradem Kopf und Anblasrohr. Sämtliche Varianten haben ihre eigenen Vorzüge. Ebenso werden Instrumente aus diversen unterschiedlichen Hölzern mit ihren jeweils eigenen Klangeigenschaften als auch solche mit Korpus aus wartungsfreiem ABS-Kunststoff hergestellt.

Wieviel du für eine vernünftige Bassblockflöte ausgeben musst

Wie tief du für das Instrument in die Tasche zu greifen bereits bist, wenn du eine Bassblockflöte kaufen möchtest, kannst nur du selbst entscheiden. Tatsächlich gibt es eine breite Spannweite hinsichtlich der Preise, die für dieses sehr spezielle Instrument aufgerufen werden. Das beginnt bei etwas über 100 Euro für eine Bass-Blockflöte aus ABS-Kunststoff, reicht über die Mittelklasse mit Preisen um die 2.500 Euro und erreicht auch locker mal das Doppelte mit viel Luft nach oben. Es ist und bleibt eine Frage der verwendeten Materialien, der Verarbeitung und Ausstattung.

Qualitätsmerkmale, die du selbst überprüfen kannst

Zu den Qualitätsmerkmalen zählt wie bei anderen Blockflöten auch zunächst das verwendete Material. Das Holz darf keinerlei Haarrisse aufweisen, die sich bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen im Laufe der Zeit schmerzhaft ausdehnen könnten. Die Oberflächenveredelung sollte perfekt und unterbrechungsfrei durchgeführt sein. Feststellen lässt sich das auch ohne meisterliche Kenntnis mit einer simplen Sichtprüfung. Hinzu kommt, dass die Löcher sauber gearbeitet sein müssen und die Klappen mit ihren Polstern präzise die Tonlöcher präzise abdecken, ohne Luft entweichen zu lassen.

Aulos 533B Symphony Bass Recorder
Aulos 533B Symphony Bass Recorder
Kundenbewertung:
(13)

So ziemlich alles andere ist dann auch schon fast eine Frage des Geschmacks: Welches Holz hat die persönlich angenehmsten Klangeigenschaften? Mag man eher den offenen, leichten und weichen Klang von Ahorn, den als elegant beschreibbaren Klang von Kirschbaum oder den weichen chorischen Klang von Birnbaum? Die Wahl des Holzes, wenn du eine Bassblockflöte kaufen willst, wird sich letztlich auch am Einsatzzweck entscheiden. So werden Instrumente auf Birnbaum beispielsweise gut für das Spiel im Ensemble, im chorischen Spiel und auch solistisch zum Einsatz kommen.

Durchmesser und Aufbau des Windkanals sind klangentscheidend

Die beiden hauptsächlichen Qualitätskriterien schlechthin sind der Klang und die Bespielbarkeit.  Hohe Bedeutung für den Klang, Spielbarkeit und Ansprache des Instrumentes hat der Windkanal als Basis des Klanges einer Blockflöte. Hier gilt die Faustregel, das konische Windkanäle die Anblasluft stärker beschleunigen als zylindrische, allerdings auch etwas mehr Präzision und Kraft vom Blockflötenspieler verlangen. Das Ziel sollte sein, dass das Instrument zuverlässig, ausgewogen und klangstark ist, über sämtliche Register hinweg mit exakter Bohrung eine ausgewogene Stimmung ermöglicht und sich außerdem als warm im Ensemble-Spiel, zugleich aber strahlend und ausdrucksstark als Soloinstrument erweist.

Die Frage der Ergonomie

Tatsächlich ist es bei Bassblockflöten nicht immer möglich, alle Tonlöcher im Korpus so zu platzieren, dass sie mit den Fingern leicht und ergonomisch gut erreich- und greifbar sind. Gerade bei den größeren Instrumenten ist die Erreichbarkeit der Tonlöcher ohne mechanische Hilfestellung durchaus ein Problem. Das ist der Grund dafür, dass viele Instrumentenbauer eine Klappenmechanik anbauen. Nun könnte man sagen, dadurch würde das Greifen der jeweiligen Töne erleichtert. Aber das würde die Herausforderungen nicht wirklich treffend beschreiben. Vielmehr wird das Greifen damit überhaupt erst ermöglicht.

Lösungsorientierte Antwort auf die großen Dimensionen

Selbstredend ist die Bassblockflöte ein recht groß dimensionierte Instrument. Um es mit vernünftiger Haltung stehend und frei von Rückenschmerzen spielen zu können, muss man entweder groß genug sein oder sich ein paar Tricks einfallen lassen. Einer davon ist es, die Flöte ohne Kappe und Anblasrohr zu spielen, wobei das Kopfstück umgedreht wird. Diese Lösung nutzen viele Musiker; auch deshalb, weil der Klang ohne Kappe und Anblasrohr näher am Ohr ist und man sich selber besser hört, außerdem gefühlt eine besserer Kontrolle und einen direkteren Ansatz hat. Allerdings besteht auch der Nachteil, dass sich die Handposition deutlich ändert, was wiederum nach einem Umdenken verlangt. Allerdings ist es ja kein Pflichtprogramm, die Bassblockflöten zwingend im Stehen zu spielen. Ebenso kannst du sitzend spielen, musst dann aber eine entsprechende Stütze für das Instrument einkalkulieren.

Thomann TRB-31B Bass Recorder
Thomann TRB-31B Bass Recorder
Kundenbewertung:
(5)

Stachel, damit die Handgelenke nicht so schmerzen

Ob stehend oder sitzend gespielt, Bassblockflöten klingen wunderbar; viele Flötenspieler haben den Reiz dieser Instrumente für sich erkannt. Die Größe und das Gewicht haben jedoch auch den Nachteil, dass die Instrumente zu schwer auf den Handgelenken liegen; auch kann es schnell für verkrampfte Haltung und auch Schmerzen sorgen, falls das Instrument ungestützt um den Hals gehängt wird. Eine gute und auch übliche Alternative ist es, die Bassblockflöte wie ein Cello auf einen Stachel zu stellen. Der Stachel trägt das Gewicht des Instrumentes und du kannst dich ganz auf das musikalische Spiel konzentrieren.

Moeck 5741 Subbass Recorder
Moeck 5741 Subbass Recorder
Kundenbewertung:
(2)

Ein paar Tipps zur Reinigung der Bassblockflöte

Die Bassblockflöte stellt schon aufgrund ihrer Größe Anforderungen an die Pflege und Reinigung. Benutzen kannst du für die Reinigung des Rohrs beispielsweise Baumwollstreifen, die du dir aus alten T-Shirts geschnitten hast. Damit solltest du die Flöte trocken auswischen. Im nächsten Stepp gibst du auf einen weiteren Lappen ein paar Tropfen Pflege-Öl, wiederholst die Prozedur und wischt hinterher nochmals trocken nach. Selbstverständlich werden dafür im Handel auch diverse Pflegemittel im Zubehörbereich angeboten. Bei Bass Recordern aus ABS-Kunststoff ist der Pflegebedarf deutlich geringer. Bei diesen Instrumenten geht es hauptsächlich darum, sie regelmäßig von im Zweifelsfall gesundheitsschädlichen Keimen zu befreien. Ganz ohne Pflege kommen auch diese Instrumente nicht aus.

Übrigens:

Die bisherigen Ausrührungen könnten leicht vermuten lassen, es sei sehr schwer auf der Bassblockflöte zu spielen. So, als würden die Größe und die Anforderungen der zwangsläufig langen Luftsäule nach immensen Anstrengungen auffordern. Das ist keinesfalls der Fall. Definitiv muss man zwar mit den Dimensionen des Instrumentes zurechtkommen, sollte auch nicht also kurze Finger und kleine Hände haben. Wenn aber diese rein „mechanischen“ und ergonomischen Voraussetzungen gegeben sind, wirst du bei vielen Modellen geradezu erstaunt sein, wie leicht sich vernünftige Bassblockflöten spielen lassen. Du solltest dich also keinesfalls abschrecken lassen, wenn du eine Bassblockflöte kaufen willst: Die Entscheidung ist gut. Es gibt nichts Gutes, außer, man tut es.

Thomann TRB-31B Bass Recorder
Thomann TRB-31B Bass Recorder
Kundenbewertung:
(5)
Aulos 533B Symphony Bass Recorder
Aulos 533B Symphony Bass Recorder
Kundenbewertung:
(13)
Küng 2722 Superio Great Bass
Küng 2722 Superio Great Bass
Kundenbewertung:
(5)
Mollenhauer 2546K Canta Bass Recorder
Mollenhauer 2546K Canta Bass Recorder
Kundenbewertung:
(10)
Moeck 5741 Subbass Recorder
Moeck 5741 Subbass Recorder
Kundenbewertung:
(2)

+++

Auch interessant: „Wie entsteht der Ton in der Querflöte? Ein Erklärungsversuch“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: