Individualisten der klassisch-musikalischen Art

Oboe kaufen für Einsteiger – worauf du achten solltest

Foto: Shutterstock von furtseff

Du bist von der Oboe fasziniert und möchtest dir eines dieser faszinierenden Instrumente zulegen. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung, dich erwartet ein wunderbares und durchaus anspruchsvolles Hobby. Hier unsere Gedanken, Tipps und Empfehlungen, wenn du dir eine Oboe kaufen möchtest.

Check it: Oboe kaufen

  • Eine Ente ist keine Taube
  • Besonderheiten des Materials
  • Mechanik und Klappen
  • Schülermodelle in kindgerechtem Format
  • Oboen für Jugendliche und Fortgeschrittene

Oboe kaufen – eine Ente ist keine Taube

Die Oboe erinnert in ihrer Form im weitesten Sinn an die Klarinette, wird von Laien auch oftmals damit verwechselt und ist dabei doch grundsätzlich unterschiedlich. Eigentlich haben die beiden Kandidatinnen allenfalls beiläufig etwas miteinander zu tun. Weder gehören sie zur selben Familie, noch ähneln sie sich hinsichtlich der Spielweise oder des Klangs. Merke: Eine Ente ist keine Taube. Eine Oboe keine Klarinette. Viel verwandter ist die Oboe mit dem Fagott.

Der Versuch, ungestellte Fragen zu beantworten

Bei der Frage, für welches Modell du dich entscheidest, wenn du deine Oboe kaufen möchtest, wirst du dir über etliche Details Gedanken machen, die – zugegebenermaßen – für dich als Einsteiger noch ein Buch mit mindestens 23 Siegeln sind. Sorry, das war schon ein leichter Ausrutscher. Also erstens werden wir hier versuchen, einige deiner bislang ungestellten Fragen zu beantworten. Und zweitens hat eine Oboe üblicherweise 23 Klappen bei 16 bis 20 Löchern. Rums, das war nun mal gnadenlos zusammenhanglos und ein gleichermaßen informativer Einstieg.

Üblicherweise aus Holz; Schülermodelle auch aus Kunststoff

Das leicht konische Rohr der Oboe wird normalerweise aus Holz gefertigt, häufig wird dafür Grenadille-Holz verwendet. Bei manchen Schülermodellen besteht das Rohr aus Kunststoff. Falls du eine Oboe kaufen möchtest, solltest du die wesentlichen Klangunterschiede kennen. Oboen aus Kunststoff klingen gemeinhin härter, wodurch sie ein Kompromiss zwischen leistbarem Preis und deinem Klangideal bleiben. Dennoch haben auch solche Instrumente ihre Vorteile. Häufig sind sie leichter als ihre hölzernen Kameradinnen; nicht zu vergessen, dass der Korpus bei frostigen Temperaturen nicht reißt.

Deutliche Unterschiede hinsichtlich des Materials
Deutliche Unterschiede hinsichtlich des Materials Foto: Shutterstock von Alenavlad

Entscheidung für ein Griffsystem am besten in Absprache mit dem Lehrer

Sofern du eine Oboe kaufen möchtest, wirst du dich für ein Griffsystem entscheiden müssen. Angeboten werden Instrumente mit Daumenplattensystem, wobei es sich hier um die sogenannten englischen Oboen handelt. Die bei französischen Oboen wird hingegen das Konservatoriums-System verwendet. Der Grund, weshalb du dich mit deinem Musiklehrer unbedingt abstimmen solltest: Einen qualitativen Unterschied gibt es zwischen diesen Systemen nicht; allerdings werden für diverse Noten unterschiedliche Griffe benötigt. Ganz pragmatisch heißt das: Sinnvoll, wenn du eine Oboe kaufen willst, wäre es, ein Instrument mit dem gleichen System zu spielen, mit dem du unterrichtet wirst.

Komplexe Mechanik und die Besonderheit der Oktavklappen

Unabhängig von der Bauweise ist und bleibt das System inklusive der Mechanik einer Oboe komplex. Es gibt offene Löcher, die teils lediglich für die optimale Resonanz im Klangrohr des Instrumentes sorgen; es gibt zunächst geschlossene Löcher, die dir insbesondere dann entgegenkommen, wenn du noch oder immer noch kleinere Finger hast. Auch gibt es die sogenannten Oktavklappen. Von denen haben die Schülerinstrumente im Normalfall nur zwei mit an Bord, die Instrumente für Fortgeschrittene eine mehr. Die dritte Oktavklappe hat den Sinn, die Oboisten beim Spielen in sehr hohen Lagen zu unterstützen. Soweit aber bist du noch nicht, du willst die eine Oboe kaufen und dann erst mal lernen sie zu spielen. Von den benannten hohen Lagen brauchst du dich im jetzigen Stadium keineswegs beeindrucken lassen.

Kollegiale Oktavklappen: Man hilft sich wie im wahren Leben

Benannt werden die Oktavklappen als vollautomatische oder halbautomatische Klappen. Bei der vollautomatischen Oktavklappe werden schlichtweg zwei zu einer zusammengefügt. Vorteil scheint auf den ersten Blick die simplere, komfortablere Bedienung. Tatsächlich aber implizieren die Vollautomatischen, dass die Intonation leicht aus dem Ruder laufen kann. Um es plakativer auszudrücken: Es ist schwerer, mit diesen vollautomatischen Oktavklappen sauber zu spielen.

Die wahre Bedeutung der Halbautomatik

Halbautomatisch hört sich im ersten Augenblick verwirrend an, zumal drei einzelne Klappen zur Verfügung stehen. Der Ausdruck erklärt sich und wird aufgrund der Tatsachen zum passenden Schuh, dass die Klappen zwar einzeln betätigt werden können, die zweite jedoch die erste automatisch mit niederdrückt. Wir finden das sehr kollegial. Eine Klappe wäscht die andere.

Schülermodelle sind bei Herstellern glücklicherweise Standard

Wenn Kids als Einsteiger eine Oboe kaufen möchten, profitieren sie davon, dass die meisten Hersteller spezielle Schülermodelle im Programm haben. Wenn man das Instrument erst mal spielen kann, belohnt es die Nachwuchsmusiker und deren Publikum mit ausdrucksstarkem Klang. Bis dahin aber ist es ein weiter Weg. Die Oboe verlangt als sogenanntes Hochwiderstandsblasinstrument einiges an Luft, Ansatz und Druck. Mit dem notwendigen Durchhaltevermögen müssen Einsteiger die korrekte Haltung der Lippen lernen und dafür ebenso die ringförmige Lippenmuskulatur aufbauen.

Maße und Gewicht müssen stimmen – Überforderung vermeiden

Hinzu kommt, dass bei ausgewachsenen Instrumenten die Klappen von Kids einfach schwer zu erreichen, zuweilen manche der Töne nicht oder nur schwer spielbar sind. Nur gut also, dass du eine Oboe kaufen kannst, die in ihren Abmessungen deinen ergonomischen Anforderungen und der Körpergröße entspricht. Immerhin bleibt es eine unter Musikern bekannt Tatsache, dass Fehlhaltungen die Haltungen sind, die man am konsequentesten eintrainiert. Entsprechend schwierig ist es, diese unerwünschten Begleiter später wieder loszuwerden. Ein Instrument soll fordern, aber keinesfalls aufgrund der Bauweise oder des Gewichtes unüberwindlich überfordern.

Bedeutung des Doppelrohrblattes für die Schwingungserzeugung

Besonderes Augenmerk solltest du ebenso auf das Doppelrohrblatt legen. Das doppelte Rohrblatt bedeutet, das hier zwei mit einem Faden aneinander gewickelte Rohrblätter gegeneinander schwingen, wodurch wiederum die Luftsäule im Rohr in Schwingungen versetzt wird. Die Stärke dieser Rohrblätter ist mitentscheidend für die Bespielbarkeit und das Tonergebnis. Ganz einfach: Je besser du die Blätter in Schwingungen versetzt, umso optimaler die Luftsäule im Instrument. Hier solltest du probieren und mit möglichst dünnen Blättern beginnen; nicht zu dünn, damit der Ton nicht beginnt zu flattern. Anfangs auf keinen Fall zu dick, die Ergebnisse wären fraglich bis gar nicht vorhanden.

Ab welchem Alter können Kids mit der Oboe beginnen?

Es ist und bleibt eine Tatsache, dass das Oboe-Spielen nicht ohne eine gute Portion körperlichen Krafteinsatzes möglich ist. Selbstverständlich können bereits kleine Kinder von dem Instrument fasziniert sein. Beginnen sollten sie damit allerdings nicht zu früh. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wären die Kids überfordert und in der Folge frustriert. Vor dem achten oder neunten Lebensjahr sollte man ihnen eher keine Oboe kaufen, lieber noch ein wenig später.

Beispiel geeignete Oboen für Kinder und Jugendliche:

Ideal für lernfreudige Kids
Ideal für lernfreudige Kids Foto: von Thomann

Oboe kaufen für ausgewachsene Einsteiger, Fortgeschritten und Musikstudis

Wenn du für dich oder deinen Nachwuchs eine Oboe kaufen willst, setzt du idealerweise auf ein Kinder- bzw. Schülerinstrument. Den Vorteil haben wir hier ausführlich beleuchtet. Tatsächlich aber ist die Oboe nicht nur für jugendliche Einsteiger geeignet. Viele Oboisten kommen auf dem Umweg über andere Blasinstrumente zur Oboe. Für diese ambitionierten Neueinsteiger oder eben bereits Fortgeschrittenen gibt es die sogenannten Studenten- und im Anschluss die Profimodelle.

Größer, wohlklingender, perfektionistischer, umfangreicher ausgestattet

Die Unterschiede ergeben sich aus dem Umkehrschluss. Die Instrumente sind größer, haben dementsprechend auch mehr Klappen und einen größeren Tonumfang. Insbesondere zeichnen sie sich dadurch aus, dass die hohen Lagen besser erreichbar sind. Zudem zeichnen sie sich durch höheres Gewicht aus, woraus sich wiederum voluminösere Töne mit runderem Klangcharakter ergeben. Die Bespielbarkeit ist anspruchsvoller, aber zugleich intonationssicherer.

Ganz klar aber werden hier auch etliche weitere Unterschiede geboten, begonnen bei der mehrschichtigen Versilberung oder Legierung der Mechaniken, der Unterpolsterung der Klappen, bis hin zum verwendeten Material sowie der Konstruktion der beweglichen Teile. All das und mehr sind faktische Qualitätsunterschiede. Letztlich wird aber jeder die Oboe kaufen, auf der er, sie, es sich am wohlsten fühlt.

Beispiele für angesagte Student-Oboen

Super für Fortgeschrittene und Musikstudenten
Super für Fortgeschrittene und Musikstudenten Foto: von Yamaha (Herstellerbild)

Beispiel für qualitative Profi-Oboen

Und was bedeutet das preislich?

Hinsichtlich der Preise existieren deutliche Unterschiede. Vernünftige Schüler-Oboen man ab etwa 1.600 Euro. Studenten- und erst recht die Konzertinstrumente sind spürbar teuer, gehen so um die 3.000 Euro +/- los und haben noch sehr viel Luft nach oben; Oboen für 6.500 Euro und mehr sind keine Seltenheit.

Viel Erfolg und Vergnügen mit deiner Oboe!

Bei welchem Modell auch immer du bei der Suche nach deinem Trauminstrument du fündig wirst; wir wünschen dir auf alle Fälle bei deinem Hobby. Hoffentlich konnten wir ein paar Inspirationen liefern und du bist jetzt etwas informierter, wenn du eine Oboe kaufen und damit die musikalische Welt entdecken möchtest.

+++

Auch interessant für Eltern, die ihren Nachwuchs musikalisch fördern möchten: „Dudelsack – ab welchem Alter? Eine Frage, mehrere Antworten“.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: