Happy Halloween

Instrumente des Grauens: 5 Geräte für schrecklich schöne Musik

Hände-Gruselig-Halloween

Halloween steht vor der Tür – höchste Zeit passend zur gruseligen Jahreszeit in die Welt der Horror Filmmusik einzutauchen. Wir präsentieren euch 5 schaurig schöne Instrumente des Grauens.

1. Blaster Beam
Der Blaster Beam verfügt über eine 12 bis 18 Fuß lange Metallstange mit zahlreichen gespannten Drähten, unter denen sich mehrere elektrische Gitarren-Pickups befinden.

2. Bogen und Becken
Während Becken natürlich nicht speziell für Horror-Soundtracks erstellt wurden, erzeugen sie mit einem Geigenbogen einen Klang der keinen Zweifeln daran lässt, in einen Horror-Film zu sein.

3. Theremin
Das Theremin, entworfen von Leon Theremin, ist eines der frühesten elektronischen Instrumente und wird ohne Körperkontakt gespielt. Das Gerät wurde in zahlreichen Film-Soundtracks verwendet vor allem im Horror und Thriller Genre, bedingt durch seinen unheimlichen und gruseligen Sound.

4. Ondes Martenot
Die Ondes Martenot ist ein monophones elektronisches Musikinstrument, das dem Theremin ähnelt, jedoch mit einer Klaviertastatur gespielt wird. Das Instrument wurde häufig in europäischen Horror und Science-Fiction-Filmen und Serien verwendet, insbesondere in den 1950er Jahren. In den 60er Jahren fand es auch seinen Weg in die amerikanischen Kinos: Sowohl im Film Heavy Metal als auch bei Ghostbusters wurde die Ondes Martenot verwendet.

5. Waterphone
Das Beste kommt zum Schluss: Das Waterphone, auch bekannt als Ozean-Harfe, ist eine Art unharmonisches Percussion-Instrument.
Überzeugt euch einfach selber:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: