Absolutes No-Go

Diese 5 Sprüche können Gitarristinnen nicht mehr hören

Gitarre-Musiker-Musikerin
langll CC0 Public Domain

Was DU spielst Gitarre? Den Spruch durften sich bestimmte schon einige Gitarristinnen anhören. Meist kommen blöde Kommentare ja aber nicht aus Boshaftigkeit, sondern unbewusst und weil nicht darüber nachgedacht wurde. Wir sagen euch, welche Sprüche wirklich nicht gehen und welche tolle Alternativen es gibt.

Ist das die Gitarre von deinem Freund?
Nee, auch Frauen können professionell Gitarre spielen?!

Bist du Singer Songwriterin?
Kann gut sein, muss aber nicht. Es gibt schließlich auch genug Frauen, die richtig abrocken. Also nicht einfach aufgrund des Geschlechts auf die Musikrichtung schließen.

Du bist gut für eine Frau, nur damit du Bescheid weißt!
Die bessere Aussage wäre wohl eher: Du spielst gut Gitarre. Es ist doch eigentlich unwichtig – das Geschlecht des Musikers ist doch echt unwichtig!

Sexy Mama! Oder anderer Anmachsprüche!
Ein ehrliches Kompliment wird wohl kaum jemand schlimm finden. Sexistische Anmachsprüche gehen aber gar nicht. Es sollte doch auch bei einer Musikerin primär um die Musik gehen und nicht ihr Aussehen.

Es gibt echt nicht viele Gitarristinnen.
Wirklich nicht? Schon mal von Jennifer Batten, Gretchen Menn, Orianthi, Nili Brosh, Bonnie Raitt, Sharon Isbin, Ali Handal, Joan Jett, Jen Trani, Nita Strauss, Kaki King, Angela Grant, Gabriella Quevedo, Chantel McGregor, Briana Alexis, Hayley McLean, Ana Popovic, Lita Ford, Malina Moye, Samantha Fish, Malina Moye, Desiree‘ Apolonio Bassett, Gabriela Quintero, Bibi McGill, Melissa Etheridge, Muriel Anderson, Joanne Shaw Taylor gehört?

Anstatt also einer Gitarristin einen dieser derben Sprüche reinzudrücken, gibt es ein paar coole Alternative. Nämlich einfach die gleichen Komplimente, die ihr auch einem Gitarristen machen würdet. Wie wär’s zum Beispiel mit:

  • Das war eine echt ein krankes Riff.
  • Cooler Sound!
  • Du bist wirklich talentiert.
  • Du rockst!

(via: www.guitarworld.com)

Das könnte Dich auch interessieren: