Für diese Playlist brauchst du starke Nerven

Die 7 gruseligsten Horrorfilm-Soundtracks aller Zeiten

Shutterstock Foto von: Viacheslav Lopatin

Manche lieben sie, die anderen fürchten sie – Horrorfilme. Horrorfilme sind oft durch das, was man auf der Leinwand sieht, erschreckend, aber manchmal ist das, was man hört, mindestens genauso furchteinflößend. Und das ist ja auch der Sinn an musikalischer Filmbegleitung – Melodien, die die Spannung erhöhen, unser Blut in den Adern gefrieren lassen, uns einen Schrecken verpassen. Wir haben 7 Horrorfilm-Soundtracks herausgekramt und den Grund für unsere Angst vor Gruselfilmen gefunden – die Musik!

Bernard Herrmann – Psycho (1960)

Psycho ist einer der kultigsten Filme aller Zeiten. Der Film erzählt von Marion Crane, die ihrem Chef Geld stiehlt, bevor sie zu einem Motel fährt, das dem schrecklichen Norman Bates gehört. Die Titelmelodie wurde während der bekannten Duschszene im Film gespielt, die uns alle in Angst und Schrecken versetzte.
Die sofort erkennbaren und schrillen Streicher, die fast schon unkontrolliert hin- und hergerissen werden, haben damit eine Szene geschaffen, an die sich jeder zurückerinnert, wenn er die Melodie hört, dazu muss man kein Fan des Films sein. Die Eröffnungsmusik ist bedrohlich und angespannt und deutet die extreme Gewalt und die schrecklichen Begegnungen an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Bernard Herrmann – Psycho (theme))

Halloween – John Carpenter (1982)

Halloween ist John Carpenters Meisterwerk aus dem Jahr 1978. Der Film war der Ausgangspunkt für viele der „Klischees“, die nicht nur für die Halloween-Reihe, sondern für das Slasher- und Horrorgenre insgesamt zum Synonym wurden. Der Film handelt von Laurie Strode, die versucht, die Angriffe eines entlaufenen Geisteskranken, Michael Myers zu überleben. John Carpenter führte nicht nur Regie, sondern komponierte auch den Soundtrack des Films. Auch hier wissen die Meisten bescheid, wenn sie die Melodie hören – ein wahrer Klassiker eben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

( John Carpenter – Halloween 1978 (main theme))

Babadook (2014)

The Babadook ist ein australischer Horrorfilm aus dem Jahr 2014, der die Welt erobert hat. Die Geschichte handelt von einer alleinerziehenden Mutter Amelia, die sich gegen einen Dämon Namens „Babadook“ wehren muss, der sie zu verfolgen beginnt, nachdem sie ein Kinderbuch gelesen hat. Der Soundtrack fängt den Gruselfaktor des Babadook perfekt ein und lässt uns jedes Mal, wenn wir ihn hören, nach Zylinder tragenden Kreaturen in der Nähe Ausschau halten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(The Badabook – Main Theme)

The Texas Chainsaw Massacre (1974)

Die Genialität der Filmmelodie liegt in einem Mix aus Kratzen auf Metall, dem Geräusch von geschaufeltem Dreck und dem Surren von Leatherface‘ Kettensäge, das auf eine interessante Art und Weise mit analogen Synthesizern verschwimmt; Schreie sind zu hören, die sich mit dem Geräusch des Bohrers vermischen – Der Effekt ist wirklich unheimlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Texas Chainsaw Massacre – Opening Titles (1974))

Das Omen (1976)

Dieser Soundtrack hat den Klang des Horror-Genres maßgeblich geprägt!
Jerry Goldsmith hat für diesen Soundtrack bei Gregorianischem Choral und alten Formen der Katholischen Messe bedient, um sein schauriges „Ave Satani“ zu erschaffen, das den Film eröffnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Theme from The Omen (Original))

The Conjuring (2013)

Der Conjuring OST ist eine Mischung aus düsterem Ambient und pointiertem Sounddesign mit starkem Industrial-Einschlag und lässt die Zuschauer vor Spannung zittern und vor Entsetzen auf der Leinwand gepaart mit der immer düsterer werdenden Melodie erschaudern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(The Conjuring (Soundtrack) – 01- The Conjuring)

The Hills Have Eyes (1977)

Don Peake war früher Gitarrist bei den Everly Brothers, langjähriges Mitglied des Ray Charles Orchestra und Mitglied der legendären Wrecking Crew.
„The Hills Have Eyes“ ist eine ungewöhnliche Mischung aus Synthesizer-Drones und klirrenden, perkussiven Grooves. Echt unangenehm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(The Hills Have Eyes – Soundtrack)

xxx

Das könnte dich auch interessieren: https://www.musikmachen.de/e-bass/dead-notes-auf-dem-e-bass-spielen-lets-go-funky-and-more/

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: