Der Kampf mit dem trainierten Unterbewusstsein

7-saitige E-Gitarre kaufen – volles Brett mit erweitertem Tonraum

Foto: Shutterstock von Matagonca

Da rauft man sich schon zuweilen den Kopf. Gerade kommt man einigermaßen mit den 6-Saiten der Gitarre zurecht, da soll’s auch schon eine mehr sein. Aber die Heavy-Helden haben vorgemacht, was damit möglich ist. Und auch du möchtest es wissen, und die eine 7-saitige E-Gitarre kaufen. Guter Vorsatz, viel Spaß damit.

Check it: Tipps für den Kauf der 7-saitigen E-Gitarre

  • Mehr Kreativität durch eine Seite mehr
  • Die 7. Saite ist eine tiefe H-Saite
  • Ihre Popularität startete in den 90ern
  • Die 7-saitige Gitarre erzeugt mehr Druck
  • Die Umstellung ist gar nicht so schwer

7-saitige E-Gitarre kaufen und noch mehr Saiten ans Bein binden

Wenn du die 6 Saiten deiner herkömmlichen E-Gitarre beherrscht und deine Tricks und Licks so langsam mit sämtliche musikalischen Wassern gewaschen sind, könnte es sein, dass du dich alsbald nach noch mehr Tonumfang und tonalen Möglichkeiten sehnst. Okay, oftmals hat Maleschen sich noch mehr Saiten ans Bein zu binden. Aber erstens ist der Umstieg, wenn du eine 7-saitige E-Gitarre kaufen willst, nur halb so schlimm, wie vermutet. Und zweitens befindet sich doch jeder kreative Musiker permanent auf der Suche nach dem Neuen. Aber was ist überhaupt der Zweck einer 7-Saitigen?

Die 7-Saitige sorgt für mächtig Pfund durch erweiterten Tonraum | Foto: Pixabay von javoddc

Tiefer, tiefer, tiefer – die siebte Saite sorgt für heavy pur

Die 7-saitige E-Gitarre ist eine erweiterte Version der klassischen 6-saitigen E-Gitarre. Im Gegensatz zur 6-saitigen Gitarre verfügt die 7-saitige Gitarre über eine zusätzliche tiefe Saite, die normalerweise auf H (international B) gestimmt wird. Diese zusätzliche Saite erweitert das Tonumfang und ermöglicht es dem Gitarristen, tiefere Töne zu spielen, die auf einer 6-saitigen Gitarre nicht möglich sind. Um das nachvollziehen zu können, sollte man zunächst einmal wissen, dass es sich bei der zusätzlichen Saite um die tiefe H-Saite unterhalb der tiefen E-Saite handelt. Das tonale Spektrum wird demnach nach unten erweitert. Gerade aus diesem Grund spielt sie ihre Qualitäten hauptsächlich im Heavy-Bereich aus, wo es klanglich gerne mal etwas düster zugehen darf.

Harley Benton R-457FFB Roasted MultiScale
Harley Benton R-457FFB Roasted MultiScale
Kundenbewertung:
(21)

Umstellung ja, aber Furcht vor der 7. Saite ist unbegründet

Die 7-saitige E-Gitarre wurde erstmals in den 1990er Jahren populär, als Gitarristen wie Vorreiter und Fingerakrobatik-Papst Steve Vai und oder Gitarrenlegende John Petrucci damit begannen, sie auf ihren Alben und Live-Auftritten zu verwenden. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Gitarristen für 7-saitige Gitarren interessiert, da sie eine größere Klangvielfalt und musikalische Ausdrucksmöglichkeiten bieten. Mittlerweile zeigen uns aber die Gitarristen von Bands wie Korn oder Limp Bizkit, dass die Saite nicht unbedingt auf direktem Weg ins chaotisch unbeherrschbare Virtuosen-Nirvana führt. Die anfängliche Angst vor der 7. Saite ist tatsächlich recht unbegründet. Sicherlich wirst du dich umstellen und eine gute Portion Übungsfleiß mitbringen müssen, bis du dein Unterbewusstsein überwunden hast und nicht in jedem unbeobachteten Moment glaubst, die H-Saite sei die E-Saite. Aber das kriegst du schon hin, wenn du eine 7-saitige E-Gitarre kaufen willst.

Du wirst zweifellos erneut in dein Unterbewusstsein tauchen müssen. | Foto: Shutterstock von Pranch

Gruselig druckvoll mit dem Bass geklauten Tönen

Eine der größten Vorteile der 7-saitigen E-Gitarre ist demnach die Möglichkeit, tiefere Töne zu spielen. Dies ermöglicht es dir als Gitarrist, Riffs und Soli zu spielen, die auf einer 6-saitigen Gitarre schlichtweg nicht möglich sind. Weshalb? Nun ja, die Töne sind leicht nachvollziehbar bei einer 6-Saitigen nicht vorhanden. Aber diese Frage hast du vermutlich nicht ernsthaft gestellt. Die zusätzliche Saite kann auch verwendet werden, um Akkorde zu spielen, die auf einer 6-saitigen Gitarre nicht möglich sind. Zum Beispiel können Gitarristen auf einer 7-saitigen Gitarre einen vollständigen H-Akkord spielen, während sie auf einer 6-saitigen Gitarre nur einen unvollständigen H-Akkord spielen können. Das betrifft aber insbesondere auch und gerade die Powerchords. So gruselig tief kommst du ohne die ans Bein gebundene 7. Saite einfach nicht.

Harley Benton R-457MN WH Progressive Series
Harley Benton R-457MN WH Progressive Series
Kundenbewertung:
(120)

Allzu tief geht’s mit einer runtergestimmten 6-Saitigen nicht

Schon hören wir die ersten erbsenzählenden Gitarristen schwererfüllt aufschreiben. Schon klar, auch eine 6-Saitige kann man tiefer stimmen. Das allerdings funktioniert ja nur begrenzt, üblicherweise um einen Ganzton oder bis zu einer kleinen Terz. Und dann ist auch schon langsam Schluss, zumal die Saiten zu schlaff werden, anfangen zu schnarren oder schlichtweg überhaupt keinen Ton mehr liefern. Vom Spielgefühl ganz zu schweigen. Wird die Klampfe zu tief gestimmt, können man sie auch gleich mit einer Wäscheleine bespannen. Das Resultat wäre vermutlich ähnlich. Das funktioniert bei einer akustischen Gitarre spürbar besser als bei der elektrischen, wenn man fette Saiten spielt. Doch irgendwann kommt der Hals an seiner Grenzen und verwandelt sich zum Flitzebogen.

Nicht mit dem Bassisten um die Frequenzen streiten

Der Vorteil der 7-saitigen E-Gitarre ist in diesem Sinne, dass sie es dir ermöglicht, offene Saiten-Akkorde in tieferen Lagen zu spielen. Auf einer 6-saitigen Gitarre ist es schwierig, einen offenen E-Akkord in tieferen Lagen zu spielen, da die tiefste Saite eine E-Saite ist. Auf einer 7-saitigen Gitarre können Gitarristen jedoch den offenen E-Akkord spielen und die zusätzliche tiefe Saite verwenden, um einen tieferen Ton zu erzeugen. Wenn du eine 7-saitige Gitarre kaufen willst, hast du es vermutlich darauf abgesehen, dich in brachial in den Tonraum des Bassisten zu schleichen. Der könnte dir durchaus böse Blicke zuwerfen, wenn du ihm zu nahe kommst.

Du betrittst das Frequenzspektrum des Bassisten – kommt euch nicht in die Quere. | Foto: Shutterstock von mae_chaba

Keine Angst vor persönlichen Herausforderungen

Immer wieder gibt es Bedenken von Gitarristen, eine 7-saitige Gitarre sei nicht nur wegen nicht nur wegen der durch die zusätzliche Saite erforderlichen Fingertechnik schwerer zu spielen als eine 6-saitige Gitarre. Vielmehr liegt es ihrer Meinung nach auch daran, dass die Saitenspannung aufgrund der 7. Saite durch mehr Spannung auf dem Hals und somit Griffbrett sorgt, außerdem der Hals breiter und weniger spielkomfortabel sein muss. Dem kann man nicht vollends widersprechen. Die Grenzen der Physik wollen wir hier keinesfalls anzweifeln. Ja, es ist eine Umstellung. Es kann eine gewisse Zeit dauern, bis du dich an diese Unterschiede gewöhnt hast. Aber mit etwas Übung lernst du das Instrument effizient zu spielen. Also keine Angst vor persönlichen Herausforderungen, wenn du eine 7-saitige E-Gitarre kaufen möchtest.

Solar Guitars A2.7LN
Solar Guitars A2.7LN
Kundenbewertung:
(10)

Musikalische Möglichkeiten mit Tiefgang im Spiel erweitern

Insgesamt bietet die 7-saitige E-Gitarre eine Vielzahl von Vorteilen und musikalischen Möglichkeiten. Es ist ein großartiges Instrument für Gitarristen, die nach einem erweiterten Tonumfang und neuen klanglichen Herausforderungen suchen. Ob du leicht Fortgeschrittener oder bereits erfahrener Gitarrist bist, wenn die eine 7-saitige Gitarre kaufen willst, ist das Instrument eine großartige Wahl, deine musikalischen Möglichkeiten zu erweitern. Sobald du dich daran gewöhnt und umgestellt hat, wird sie die das Spielgefühl einer herkömmlich getunten Six-String bieten und zugleich jederzeit die gute Portion Tiefgang in dein Spiel bringen.

Finger sortieren, musikalisches Unterbewusstsein neu justieren

Klar ist, dass man als absoluter Anfänger keine 7-saitige E-Gitarre kaufen sollte. Das macht wenig Sinn, zumal man ja erst mal mit den 6 Saiten zurechtkommen muss, ohne sich die Finger und das Hirn zu verbiegen. Bis man sämtliche Töne vernünftig anschlagen, greifen und spielen kann, dauert das nun mal eine gewisse Zeit. Auf der bedenkenswerten Kehrseite der Medaille steht allerdings auch, dass es im Grunde genommen nicht wirklich schwerer ist, mit einer Saite mehr zu spielen. Letztlich ist es nur eine Frage der Umgewöhnung. Wenn ein Bassist von einem 4-Saiter kommt und auf einen 5-Saiter umschult, muss er auch nur seine Finger und sein musikalisches Unterbewusstsein neu sortieren.

Music Man John Petrucci Majesty 7 RDS
Music Man John Petrucci Majesty 7 RDS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Den inneren Schweinehund ein zweites Mal überwinden

Die Problematik beim Umstieg auf die 7-Saitige liegt eigentlich in einem Kuriosum begründet. Lernt man auf der normalen Gitarre zu spielen, dann trainiert man immer wieder sämtliche Akkorde, Griffe, Passagen, Läufe und Licks solange, bis sie automatisch abrufbar im Unterbewusstsein eingebrannt sind. Ziel ist es, irgendwann nicht mehr nachdenken zu müssen. Die Finger sind dann schneller als dein Kopf. Bei manchen Zeitgenossen ist das leider normal, aber wir reden hier ja davon, ein Musikinstrument zu spielen und den denkenden Kopf vorsätzlich auszuschalten.

Die Lage der Saiten und der jeweiligen Töne hat sich dann dermaßen stark eingeprägt, dass man auf der 7-saitigen Gitarre das Unterbewusstsein frisch anlernen muss. Das ist durchaus ein nicht zu unterschätzender Aufwand. Aber ganz ehrlich: Wenn du es einmal geschafft hast, kriegst du das auch zum zweiten Mal hin. Einfach mal das Hirn neu starten. Wenn deine Entscheidung steht und du eine 7-saitige E-Gitarre kaufen möchtest, solltest du dich von solchen Bedenken nicht abhalten lassen. Es ist und bleibt einfach cool, die eigenen als auch die tonalen Grenzen zu überschreiten.

Harley Benton R-457FFB Roasted MultiScale
Harley Benton R-457FFB Roasted MultiScale
Kundenbewertung:
(21)
Harley Benton R-457MN WH Progressive Series
Harley Benton R-457MN WH Progressive Series
Kundenbewertung:
(120)
Solar Guitars A2.7LN
Solar Guitars A2.7LN
Kundenbewertung:
(10)
PRS SE Mark Holcomb SVN WN
PRS SE Mark Holcomb SVN WN
Kundenbewertung:
(16)
Music Man John Petrucci Majesty 7 RDS
Music Man John Petrucci Majesty 7 RDS Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

+++

Auch interessant: „Top 5 der E-Gitarren für Einsteiger in 2022/2023 – zwischen Geheimtipp und meistverkauft“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: