Empfehlungen für Stahlsaiten-Gitarren

Top 5 der Westerngitarren für Einsteiger 2020/2021 – rein akustisch oder mit integriertem Preamp-System

Foto: Shutterstock von Natee Meepian

Die Stahlsaiten-Gitarre ist für außerordentlich viele die ausdruckstarke und facettenreiche Begleiterin. Ein Instrument, das sich sämtliche musikalischen Segmente voller Überzeugung bevölkert. Das reicht von der Singer-/Songwriter-Musik bis zu Country, Blues, Pop, Lagerfeuerromantik und was weiß ich nicht alles. Akustikgitarren mit Stahlsaiten sind höchst beliebt. Mit Recht, wie wir finden. Hier kommen unsere Tipps zu Westerngitarren für Einsteiger 2020/2021:

Check it: Unsere Top Five der Westerngitarren für Einsteiger

  • Spezielle Anforderungen der Einsteiger auf der Stahlsaitengitarre
  • Qualitätsanforderungen und worauf ihr achten solltet
  • Beeindruckende Qualität bereits bei den Mid- und Low-Budgets
  • Beispiele rein akustischer Gitarren
  • Beispiele elektroakustischer Gitarren mit Preamp

Westerngitarren für Einsteiger und ihre speziellen Anforderungen

Für ambitionierte Neumusiker hat die Westerngitarre gleich zu Anfang eine nicht zu unterschätzende Hürde mit an Bord. Die liegt bereits in ihrem Namen – Stahlsaitengitarre – begründet. Stahlsaiten verlangen den Fingern zu Beginn deutlich mehr ab als die Nylonsaiten etwa auf einer Konzert- oder Schülergitarre. Musikpädagogen hören immer wieder Klagelieder von ihren Schülern, denen die Fingerkuppen schmerzen. Da müsst ihr durch, solange bis sich an den Kuppen die so wichtige Hornhaut gebildet hat. Anschließend wird’s einfacher und entspannter, weil schmerzfrei.

Mit den Stahlsaiten erstmal behutsam anfreunden
Mit den Stahlsaiten erstmal behutsam anfreunden Foto: Shutterstock von pguzman

Bespielbarkeit als wichtigstes Kriterium für Stahlsaitengitarren

Umso wichtiger allerdings ist es, bei Westerngitarren für Einsteiger auf die rundum gute Bespielbarkeit zu achten. Auf die vernünftige Verarbeitung ebenso, wie auf die gute Handhabung eines nicht zu dicken Halses. (Nein, nicht die Handhabung deines Halses, sondern des Gitarrenhalses.) Die Saitenlage darf nicht zu hoch sein. Die Stimmstabilität muss gewährleistet sein, damit das Spielen auf den Westerngitarren für Einsteiger auch wirklich Spaß macht und nicht von diversen Nebenkriegsschauplätzen getrübt wird.

Beeindruckende Qualität auch im mittleren bis unteren Preisbereich

Und dabei soll das neue Schätzchen auch nicht zu teuer sein. Entsprechen unsere Ansprüche spielbare Qualität bei günstigem Preis überhaupt der Realität? Ist das möglich oder begeben wir uns in die Abteilung „Bares für hölzerne Deko“? Die vertrauenserweckende Nachricht: Das funktioniert unbedingt. Die Hersteller überzeugen heutzutage mit hoher Qualität auch im Low- bis Mid-Budget-Bereich der Westerngitarren für Einsteiger. Schauen wir unsere einige Beispiele an, die es auf unser Empfehlungspodest geschafft haben:

Framus FD 14 M Dreadnougth LS – rein akustische Dreadnought

In 2020 frisch das Licht der Musikerwelt erblickt hat die FD 41 M Dreadnought LS der Traditionsmarke Framus. Ein puristisches Instrument ohne Cutaway oder Preamp-System. Die FD 14 M ist eine rein akustische Vertreterin der Westerngitarren für Einsteiger. Und gerade vor dem Hintergrund des günstigen Preises hat die Gitarre es in sich: Die Decke besteht aus massivem Mahagoni, Zargen und Boden aus laminiertem Mahagoni. Komplettiert wird die Holzkombination durch das dunkle Palisandergriffbrett. Dabei zeichnet sie sich durch das naturbelassene Finish mit transparent matter Lackierung aus.

Bedingt durch das verwendete Holz ist der Klang rund und warm. Zudem kommt die Gitarre sauber verarbeitet und punktet mit angenehmer Bespielbarkeit. Auf dem Hals befinden sich 21 Neusilberbünde und der Griffbrettradius beträgt 16 Zoll, wodurch die Stahlseitengitarre gut in der Hand liegt. Das Instrument ist prädestiniert für Lagerfeuerromantik und mehr. Hier die Produktseite auf thomann.de.

Rein akustisch mit Mahagoni-Feeling
Rein akustisch mit Mahagoni-Feeling Foto: von Framus

Harley Benton HB Custom Line CLD-10S BKS – schlichte Asthetik

Rein akustische Westerngitarren für Einsteiger und Fortgeschrittene müssen nicht zwangsläufig neu sein, um uns zu überzeugen. Vielmehr haben wir hier eine Empfehlung für euch, die bereits seit geraumer Zeit die Gitarrenwelt bereichert. Die CLD-105 BKS aus der Custom Line von Harley Benton unterstützt den Einstieg für Neugitarristen klanglich, optisch und durch gute Bespielbarkeit.

Die Stahlsaitengitarre verfügt über eine klangbestimmend massive Fichtendecke, von der die gewünschten Höhen geliefert werden. Komplettiert wird das Klangbild durch Boden und Zargen aus laminiertem Mahagoni, die wiederum die warmen Nuancen beisteuern. Die Harley Benton überzeugt mit stimmiger Verarbeitung. Optisch setzt sie sich das reduzierte Finish in mattem Schwarz , cremefarbenen Bindings und Dot Inlays in Szene. Nicht schlecht. Werft mal einen Blick auf die Produktseite auf thomann.de.

Design-reduzierte Schönheit von Harley Benton
Design-reduzierte Schönheit von Harley Benton Foto: von Thomann

Harley Benton Custom Line CLD-15MCE – Westerngitarre mit Tonabnehmer

Damit du dich auch in der Band in Sachen Lautstärke vernünftig durchsetzen kannst, macht es Sinn, einen Tonabnehmer mit an Bord zu haben. Da gibt es markante Unterschiede, wobei die Firma Fishman mit ihren Systemen sich seit Jahrzehnten einen sehr guten Ruf gesichert hat. Die Harley Benton Custom Line CLD-15MCE ist mit einem solchen Tonabnehmer von Fishman bestückt, wobei es sich um Presys-II Preamp-System handelt, in das praktischerweise auch ein Stimmgerät integriert ist.

Die Westerngitarre für Einsteiger und Fortgeschrittene beeindruckt außer der naturbelassenen Optik mit echtem Mahagoni-Sound, drückend, harmonisch und voluminös. Kein Wunder, immerhin bestehen Decke, Korpus und Hals aus Mahagoni; die Decke wird sogar aus Massivholz gefertigt. Die Gitarre ist in klassischer Dreadnought-Form mit einem Cutaway konfektioniert und ist damit ideal ausbalanciert. Nicht zu vergessen, dass der Hals angenehm schlank ist und sich bestens bespielen lässt. Und dann blickt bloß nicht auf den Preis; andernfalls steht die CLD-15MCE vermutlich sofort auf dem Wunschzettel. Hier geht’s zur Produktseite auf thomann.de.

Preamp-System von Fishman gleich mit an Bord
Preamp-System von Fishman gleich mit an Bord Foto: von Thomann

Ibanez PF15ECE-TBS – E-Acoustic mit transparent lackierter Fichtendecke

Eine Schönheit mit transparent lackiertem Body in Sunburst-Blue kommt mit der PF15ECE-TBS von Ibanez. Erhältlich ist das Instrument in diversen Farben; diese gefällt uns besonders gut. Die Westerngitarre für Einsteiger und Fortgeschrittene ist ebenfalls mit einem Tonabnehmersystem ausgestattet. Der Piezo-Pickup befindet sich unter dem Sattel und speist die AEQ2T-Elektronik, bei der auch das Stimmgerät eingebaut ist.

Klanglich stellt sie sich anders dar als das eben genannte Modell von Harley Benton. Die PF15ECE besitzt eine laminierte Fichtendecke, wodurch der Sound etwas höhenbetonter ist. Boden und Zarge bestehen aus Okume und harmonieren dadurch bestens mit dem gewählten Deckenholz. Vorteilhaft ist die nicht massive Decke auch, falls ihr verstärkt spielen wollt, zumal das Feedback dadurch leicht reduziert wird. Angenehmer Sound für angenehmes Geld. Mehr Informationen auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Elektro-Akustik für Farbenfrohe
Elektro-Akustik für Farbenfrohe Foto: von Thomann

Fender CD-140SCE Shaded Edge Burst – Limited Edition

Greifen wir ein klein wenig tiefer in die Geldbörse und werfen den Blick auf eine Limited-Edition, die Fender im April dieses Jahres frisch auf den Markt gebracht hat. Der erste Eindruck? Optisch der Hammer. Die CD-140SCE punktet mit wunderschöner Maserung von Decke, Zargen und Boden, die allesamt aus Mahagoni bestehen und transparent im sogenannten Shaded Edge Burst lackiert sind.

Die Westerngitarre für Einsteiger und mehr ist mit einer Decke aus massivem Holz gefertigt. Die Bauform ist eine typische Dreadnought mit Cutaway; derzeit und traditionell die beliebteste Korpus-Form bei Stahlsaitengitarren. Intregriert ist ein Tonabnehmersystem mit eingebautem Stimmgerät. Der Preamp stammt wiederum von der renommierten Marke Fishman. Hatten wir erwähnt, dass die Schönheit im Koffer geliefert wird? Auf die vordersten Verkaufsränge wird die Gitarre es trotz aller Vorzüge wohl nicht schaffen. Keine Chance, schließlich handelt es sich um eine Limited Edition, die nur in begrenzter Stückzahl den Markt betreten wird. Auch hier der Wegweiser zur Produktseite auf thomann.de.

Limited Edition!
Limited Edition! Foto: von Thomann

+++

Um beurteilen zu können, ob die Gitarre deinen Anforderungen entspricht, musst du natürlich die Qualitätskriterien kennen. Vielleicht interessiert dich der Artikel zum Thema „Qualität einer Gitarre beurteilen“.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: