Wissenschaftliche Studie

Musizieren steigert die Reaktionszeit

marching-band
Youtube

Dass Musizieren positive Auswirkungen auf Körper und Geist hat, ist uns schon lange bewusst. Eine Studie der Universität von Montreal untersuchte dazu die sensorischen Fähigkeiten von Musikern und stellte eine gesteigerte Reaktionszeit fest.

In der Studie wurden die Fähigkeiten von 16 Musikern mit 19 Nicht-Musikern verglichen. Die Musiker in der Studie haben ihr Instrument zwischen drei und zehn Jahren erlernt und wurden alle mindestens 7 Jahre lang unterrichtet. Mit dabei waren u.a. Pianisten, Drummer und sogar ein Harfenspieler.

Anzeige

Die Studie sah dabei wie folgt aus: Eine Hand der Testpersonen lag auf einer Box, die zufällig vibrierte, die andere auf einer Computermaus, um bei einem Reiz zu klicken. Der Reiz war entweder eine Vibration der Box, ein Geräusch, das aus einem Lautsprecher kam, oder beides gleichzeitig. Welches Instrument die Musiker beherrschten, spielte für die Reaktionszeit keine Rolle.

Ein Musikinstrument zu erlernen, könnte besonders älteren Menschen dabei helfen, schneller zu reagieren und aufmerksam zu bleiben. Je mehr man über den Einfluss von Musik auf grundlegende sensorische Prozesse wisse, desto eher könne man musikalisches Training bei Personen anwenden, so Landry.

Die vollständige Studie findest du hier!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: