Steel Tongue Drum spielen – Klanggenuss abseits des Alltags

Die Stahlzungentrommel für meditative Musik und mehr

Foto: Shutterstock von back2black21

Die Steel Tongue Drum gehört zu den jüngsten Instrumenten schlechthin. Eigentlich hat sie erst vor wenigen Jahrenden den Weg in die breite Öffentlichkeit gefunden. Die Zungentrommel ist ein Perkussion-Instrument der besonderen Art, einsetzbar bei der Meditation, dem Yoga und vielem mehr. Wenn du Steel Tonge Drum spielen möchtest, wünschen wir dir beste Entspannung!

Check it: Tipps für den Steel Tongue Drum Kauf

  • Einfach mal den Alltag hinter sich lassen
  • Aufbau der Steel Tongue Drim
  • Mit Händen, Fingern oder Sticks spielbar
  • Klangliche Vielfalt
  • Immense Preis-, Klang- und Qualitätsunterschiede

Steel Tongue Drum spielen – relativ einfaches Instrument

Die Stahlzungentrommel gehört zu den einfach erlernbaren Instrumenten. Eigentlich kann jeder mit ein klein wenig klanglichem Einfühlungsvermögen Steel Tongue Drum spielen. Wenn du dich dafür interessierst, brauchst du keinerlei Ängste haben, dir wie bei vielen anderen Instrumenten erst mühsam und über Jahre hinweg komplexe Spieltechniken draufschaffen zu müssen. Die Steel Tongue Drum hat den Ruf, besonders intuitiv spielbar zu sein. Man muss sich lediglich auf eine kleine musikalische Entdeckungsreise einlassen. Dann klappt das schon.

Einfach mal den Alltag hinter sich lassen

Die Steel Tongue Drum gehört zu den meditativen Instrumenten, die für Entspannung durch wunderschöne Klänge sorgen sollen und wollen. Wenn du Steel Tongue Drum spielen möchtest, begibst du dich damit auf eine erholsame Reise zu dir selbst. Allerdings wäre es zu wenig, das Instrument auf musiktherapeutische Zwecke zu beschränken und sich selbst damit einzuengen. Gleichermaßen lassen die wohligen Klänge auch in den Bandkontext oder in psychedelische Produktionen einbinden. Auf alle Fälle kannst du mit der Zungentrommel einfach mal den Alltag hinter dir lassen, welche Art von Musik auch immer du auf der Steel Tonge Drum spielen möchtest.

Weitaus mehr als lediglich Perkussion – die ruhevollen Klänge. | Foto: Shutterstock von godongphoto

Aufbau der Steel Tongue Drum

Die Tongue Drum verfügt über Metallzungen, die auch für die jeweilige Tonhöhe verantwortlich sind. Zugegeben, der Begriff „Zunge“ ist leicht missverständlich. Vorstellen darfst du dir das in etwa so, dass bei der Fertigung Schlitze in das Metall geschnitten werden, wodurch dann die anzuspielenden Teile die Form einer Zunge erhalten. Aufgrund dieser Analogie wird die Steel Tongue Drum als Zungentrommel bezeichnet. Die Tongues sind so eingeschnitten, dass sie nur noch an ihrem jeweiligen Ende mit dem Klangkorpus verbunden sind. Grundsätzlich besteht das Instrument aus einem hohlen und ovalen Klangkörper aus Stahl. Auf der Oberseite befinden sich die erwähnten, tonal gestimmten Stahlzungen. In der Regel wird die Steel Tongue Drum mit sieben bis zehn Zungen gefertigt.

Thomann Tongue Drum 14
Thomann Tongue Drum 14" purple
Kundenbewertung:
(40)

Das Web ist dein Helfer beim Lernen

Tatsächlich gibt es recht wenige Musiker, die dir das Spielen auf der Zungentrommel direkt vor Ort vermitteln würden. Es ist nunmal kein Instrument für die breite Masse wie die Gitarre, die Querflöte oder das Klavier. Aber kein Problem, im allwissenden Web stehen reichlich Tutorials bereits, die dir vermitteln können, wie du Steel Tongue Drum spielen und deine Fähigkeiten entwickeln kannst. Im Zusammenhang mit diesem Instrument existiert eine echt große Community, in der sich alle gegenseitig helfen und inspirieren. Keinesfalls unüblich ist es, als Autodidakt mit ein wenig Hilfestellung das Spiel auf der Zungentrommel zu erlernen.

Natürlich sind es keine Zugen im eigentlichen Sinn, aber der Ausschnitt erinnert daran. | Foto: Shutterstock von Olga Pink

Mit den Händen oder den Sticks spielen

Es gibt keine starren und unverrückbaren Vorgaben, wie und womit man Steel Tongue Drum spielen soll oder gar muss. Durch Anschlagen der Tongues entweder mit den Fingern, der Hand oder mit Schlägeln werden sie in Schwingungen versetzt. Selbstverständlich ändert sich – ob mit Fingern oder mit Schlägeln – der Klang, wie das eben bei jedem anderen Percussion-Instrument auch der Fall ist. Wenn du auf der Steel Tongue Drum spielen möchtest, schlägst du die Zungen schnell mit einer wirklich nur kurzen Berührung leicht an. Zweck der kurzen Berührung ist es, dass der Klang sich entwickeln kann und eben nicht durch die Finger, Fingerkuppen oder Schlägel gedämpft und somit im Keim erstickt wird. Wenn du Steel Tonge Drum spielen möchtest, geht es dir darum, Klänge und Schwingungen freizusetzen. Gib ihnen den Raum.

Thomann Nataraj tongue 16
Thomann Nataraj tongue 16" E-Pygmy
Kundenbewertung:
(30)

Keine falsche Einschränkung bei der Entdeckungsreise

Aber lass dich auch nicht einschränken. Du kannst etliche weitere Techniken ausprobieren und nutzen. So kannst du mit der Faust oder mit dem Handteller – kurz – auf den Korpus schlagen, sodass du einen tiefen Ton aus dem Instrument kitzelst. Wie bei einer Bongo kannst du unterschiedlichste Teile deiner Hände – notfalls auch den Ellenbogen – verwenden und dadurch ebenso verschiedene klangliche Nuancen erzeugen.

Spielen mit Schlägeln einfacher, aber weniger variabel

Natürlich kannst du auch mit den Schlägeln spielen. Für manche, die beispielsweise vom Schlagzeug kommen, ist es auf diese Weise sogar einfacher, klar definierte Töne anzuvisieren. Der Vorteil liegt in der Bespannung der Schlägel-Köpfe. Aufgrund der Gummierung oder Polsterung springen die Schlägel im Bruchteil von Sekunden wieder zurück, Drummern ist das als Rebound bekannt. Was du mit den Fingern und Händen also erst ganz bewusst üben musst, geschieht mit den Schlägeln gewissermaßen automatisch. Die klangliche Vielfalt ist und bleibt allerdings beim Einsatz der Finger größer.

Thomann Tongue Drum 6
Thomann Tongue Drum 6" Lotus JG
Kundenbewertung:
(30)

Klangliche Vielseitigkeit mit ruhevollem Charme

Grundlegend ist der Klang sehr warm und die Töne zeichnen sich durch ihr langes Sustain wie etwa bei einer Handpan aus; zuweilen wird der Klangcharakter auch mit dem eines Xylophons verglichen, was aber vielleicht ein wenig weit hergeholt sein dürfte. Fakt ist jedoch, dass sich nicht nur zauberhafte meditative Klänge darauf erzeugen lassen, stattdessen auch obertonreiche perkussive Klangfacetten. Musik ist Abwechslung, Musik lebt von Abwechslung. Bei der Steel Tongue Drum ist es die Abwechslung der Ruhe.

Haltung möglichst entspannt: Du entscheidest selbst

Auch bei der Haltung kannst du nach individuellen Vorzügen vorgehen. Üblich ist es, dass die meisten sitzend auf der Steel Tongue Drum spielen. Also nicht auf der Steel Tongue Drum sitzend, sondern im Sitzen. Das Instrument wird dafür zum Beispiel auf die Oberschenkel gelegt. Du sitzt auf einem Stuhl oder auf dem Boden im Lotussitz. Auch denkbar und üblich ist es, dass du das Instrument vor dir auf den Boden stellst. Dabei solltest du allerdings dringend eine weiche Unterlage wie einen Teppich als Schutz darunterlegen. Natürlich kannst du auch stehend Steel Tongue Drum spielen, falls dir danach ist. Besonderes meditativ oder musiktherapeutisch ruhevoll ist das allerdings nicht.

Du kannst spielen, wo, wann und in welcher Haltung du es möchtest. | Foto: Shutterstock von Svitlana Hulko

Wo und wie du welche Töne auf der Zungentrommel findest

Verbleibt noch die Frage, welche Töne du wo findest. Zunächst solltest du wissen, dass Zungentrommeln in diversen verschiedenen Tonarten angeboten werden. Das beginnt bei Dur-Tonleitern, reicht über Moll-Tonleitern, Akebono – was auf der traditionellen japanische Musik basiert – und endet bei der Pentatonik noch lange nicht. Je nach Hersteller und Modell gibt es auch individuelle und exotische Stimmungen, sogar die sogenannte Multi-Tonleiter-Zungentrommel. In der Regel sind die Instrumente tonal stimmig gefertigt. Bei manchen Tongue Drums sind die Zungen mit Zahlen markiert, die für die jeweiligen Töne stehen. Bei anderen nicht, dann musst die sie eben auswendig lernen, wenn du Steel Tongue Drum spielen möchtest. Oder du malst dir entsprechende Markierungen auf die Zungen. Bitte nicht auf eigene.

Thomann Tongue Drum 13
Thomann Tongue Drum 13" Lotus G
Kundenbewertung:
(31)

Auf die Basisstimmung des Instrumentes achten

Die Zahl der Zungen ist identisch mit der Anzahl der Töne, die dir das Instrument zur Verfügung stellt. Zumindest wenn du mit anderen Instrumenten zusammenspielen möchtest, solltest du auf die Basisstimmung des Instrumentes achten. Ist es auf 440 Hz gestimmt, harmoniert es mit anderen Instrumenten. Ist es tiefer gestimmt, beispielsweise auf 432 Hz, klingt es für das menschliche Gehör runder und wärmer. Nur passt es dann nicht zur Geselligkeit mit anderen Instrumenten.

Thomann Nataraj tongue 16
Thomann Nataraj tongue 16" C# 432Hz
Kundenbewertung:
(40)

Immense Preis-, Qualitäts- und Größenunterschiede

Die Preisunterschiede sind tatsächlich immens. So findest du eine Steel Tongue Drum im Handel bereits ab etwa 60 Euro; je nach Material und qualitativer Fertigung können aber auch mehrere tausend Euro dafür aufgerufen werden. Nicht wundern: Wenn du Steel Tongue Drum spielen möchtest, entscheidest du dich für ein hochwertiges und aufwändig hergestelltes Instrument und kloppst nicht unmotiviert auf irgendeinem Stück Blech herum. Entsprechend zeigen sich die Unterschiede. Nicht zu vergessen, dass die Instrumente auch in diversen verschiedenen Größen angeboten werden, obschon sie in der Regel etwas kleiner sind als die unmittelbar Verwandte, die Handpan. Es geht um das ganzheitliche Erleben mit sämtlichen Sinnen. Eine Portion fernöstlicher Weisheit ist da gleich inklusive.

In diesem Sinne wünschen dir viel Freude, Ruhe und Entspannung beim Spielen auf deiner Steel Tongue Drum. Lass den Alltagsstress einfach hinter dir, der holt uns allesamt noch früh genug wieder ein.

Thomann Tongue Drum 14
Thomann Tongue Drum 14" purple
Kundenbewertung:
(40)
Thomann Nataraj tongue 16
Thomann Nataraj tongue 16" E-Pygmy
Kundenbewertung:
(30)
Thomann Tongue Drum 6
Thomann Tongue Drum 6" Lotus JG
Kundenbewertung:
(30)
Thomann Tongue Drum 13
Thomann Tongue Drum 13" Lotus G
Kundenbewertung:
(31)
Thomann Nataraj tongue 16
Thomann Nataraj tongue 16" C# 432Hz
Kundenbewertung:
(40)

+++

Auch interessant: „Djembe spielen: Der Zauber der afrikanischen Trommeln“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: