Blasinstrumente für die Gesundheit

7 Gründe ein Blasinstrument zu spielen

trompete-aufbau

Dass Blasinstrumente für uns die besten Instrumente sind, steht völlig außer Frage – wir liefern hier 7 gesundheitliche Vorteile, die ein Blasinstrument zu spielen mit sich bringt.

Anzeige

1. Neues Selbstbewusstsein wird aufgebaut
Den Mut aufzubringen ein Instrument zu lernen, baut Vertrauen auf. Besonders dann, wenn der Lernerfolg allmählich einsetzt, bauen wir neues Selbstbewusstsein auf.

2. Deine Atmung wird geschult
Der Part im Körper, der beim Blasinstrument spielen am meisten arbeiten muss, ist das Zwerchfell. Du wirst es selber merken – deine gesamte Atmung beim Spiel intensiver und ausdauernder als je zuvor.

3. Deine Rumpf-und Tiefenmuskulatur wird trainiert
Dadurch, dass das Zwerchfell knapp unter den Lungenflügeln liegt, werden beim Spielen automatisch auch die Bauchmuskeln trainiert. Je stärker diese Muskeln ausgeprägt sind, desto besser lässt sich auch die Atmung kontrollieren.

4. Gibt dir den Adrenalin-Kick
Wir alle sind aufgeregt, wenn wir auf die Bühne gehen und vor Publikum spielen, aber diesen Adrenalin-Kick gilt es als Musiker zu genießen.

5. Deine Feinmotorik wird verbessert
Den Rhythmus zu halten ist für viele schwieriger als angenommen. Beim Blasinstrument ist Koordination gefragt: Atmung, Fingerkoordination, Rhythmik und Feingefühl müssen aufeinander abgestimmt sein.

6. Entwicklung auf der emotionalen Ebene
Ein Instrument zu lernen umfasst Höhen und Tiefen. Mal läuft es besser und mal läuft es einfach schlechter. Durch solche Durststrecken hinwegzuspielen, entwickelt dich auf der emotionalen Ebene weiter.

7. Fördert die Geselligkeit
Ein Blechblasinstrument zu spielen macht in der Gemeinschaft einfach mehr Spaß!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: