Klarinetten Noten

Klarinette spielen: Dein erstes Lied

klarinette
YouTube

Heute lernst du dein erstes richtiges Lied auf der Klarinette zu spielen. Nachdem du bereits deine Klarinette richtig zusammensetzen kannst und mithilfe des Kopfstückes und der Birne erste Töne erzeugst, gehen wir nun einen Schritt weiter. Unsere Klarinetten Noten werden dich daebi unterstützen …

Der erste Ton: g

Ton g
Voggenreiter

Um diesen Ton zu erzeugen, führst du der Reihe nach folgende Schritte aus:
1. Lege deine oberen Schneidezähne auf das vordere Drittel des Mundstückes.
2. Schließe deine Lippen um das Mundstück, so dass die Unterlippe auf dem Blatt liegt. Stelle dir für die richtige Lippenstellung die Aussprache des Wortes „Wind“ vor.
3. Atme tief in den Bauch ein, atme stets durch den Mund, indem du die Oberlippe etwas vom Mundstück abhebst. Unterlippe und Zähne behalten ihre Position.
4. Lege den vorderen Teil deiner Zunge leicht von unten gegen die Blattspitze.
5. Gebe Luftdruck vom Zwerchfell.
6. Gleichzeitig ziehst du die Zunge ruckartig vom Blatt zurück. Stelle dir dabei die Aussprache der Silbe „düh“ – wie im Wort „Düse“ – vor.
7. Den erklingenden Ton versuchst du jetzt auszuhalten, solange du kannst.

Übung 1

Uebung-Ton-g
Voggenreiter

Übung 2

Uebung-2-Ton-g
Voggenreiter

Stoße die unterschiedlichen Tondauern mit einer weichen Zunge (Düh) an. Diese Art des Anstoßens nennt man in der Fachsprache Portato. Atme stets nach einer längeren Note (Halbe, Ganze). Lass die Luft ansonsten durchgehen. Die Zunge trifft das Blättchen mit einer kleinen Zungenfläche an der Spitze. Anstoßen bedeutet eine kleine Auf- und Abbewegung der Zunge. Die wichtigste Aufgabe der Zunge ist es aber (neben dem Anstoßen), die Luft in den Spalt zwischen Blättchen und Mundstück zu leiten! Achte auf einen guten Sound. Benutze für rhythmische Genauigkeit ein Metronom!

One note

Ton-g-one-note
Voggenreiter

Lektion 2

Neue Töne: c, d, e und f

Toene-c-dToene-e-f

 

Fingerübungen Lektion 2
Spiele jeden der Takte zehnmal in langsamem Tempo und kontrolliere gleichmäßigen Rhythmus mit einem Metronom (das gilt auch für die Fingerübungen der folgenden Lektionen. Der Bogen unter den Noten bedeutet, dass diese Übung legato gespielt werden soll.

Uebung-Toene
Voggenreiter

Übungen Lektion 2

Uebung-Toene
Voggenreiter

Hänschen Klein
Hier ist das bekannte Volkslied Hänschen Klein. Übe das ganz langsam und steigere das Tempo allmählich. So verhinderst du

Lied-Haenschen-klein
Voggenreiter
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: