Empfehlungen aus der Welt der Ukulele

Top 5 der Ukulelen für Einsteiger in 2020/2021 – handmade Music zwischen Tradition und Spaßfaktor

Foto: Shutterstock von Olesya Kuznetsova

Die Ukulele hat in den vergangenen Jahren richtig an Fahrt aufgenommen. Entwickelt hat sie sich vom einstigen Nischeninstrument zu einem sehr beliebten Saiteninstrument geworden. Überzeugt sind viele von den kompakten Maßen, wodurch die Uke sich zu jedem gewünschten Ort mitnehmen lässt und dabei viel musikalischen Spielspaß bietet. Für dich kommen hier unsere Empfehlungen der Top 5 Ukulelen für Einsteiger als auch Fortgeschrittene:

Check it: Unsere Top Five der Ukulelen für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • Zwischen Tradition und musikalischem Lifestyle
  • Verschiedene Größe und Stimmungen beachten
  • Die Meistgespielten: Sopran-Ukulelen
  • Beispiel für eine Konzert-Ukulele
  • Beispiel für eine Sopran-Ukulele

Ukulelen für Einsteiger und Fortgeschrittene und ihr Standing

Die Ukulele assoziieren wir oft mit Sonne, Strand und Urlaubsfeeling. Einerseits kein Wunder; immerhin hat sie traditionell  ihren Ursprung in Portugal, schipperte vor Jahrhunderten von Madeira nach Hawaii und trat von dort wiederum ihren Siegeszug um die Welt an. Sie war und ist der Inbegriff der fröhlichen Musikkultur. Die Ukulele allerdings darauf zu reduzieren, wäre ihren Spiel- und Einsatzmöglichkeiten nicht annähernd angemessen. Ganz im Gegenteil. Sie ist keinesfalls lediglich Spaßfaktor, sondern überaus ernstzunehmendes Instrument.

Ukulelen werden in unterschiedlichen Größen bzw. Stimmungen angeboten. So wirst du am Markt auf die Sopranino-, Sopran, Konzert-, Tenor und Bariton-Ukulele treffen. Die am weitesten verbreitete und am meisten gespielt Variante ist die Sopran-Ukulele. Und die kennst du nicht nur von Sandstränden und Lagerfeuer-Abenden, sondern auch aus diversen Fernsehshows. Nur eines von vielen Qualitätskriterien ist das verwendete Holz.

So wird der Korpus der Klassiker aus Koa gefertigt, einem Holz mit wunderschöner Maserung und Struktur. Mittlerweile setzen die Hersteller auf Holzarten wie Mahagoni. Aber die „Uke“, wie sie geradezu liebevoll genannt wird, leistet auch bei günstigeren Holzsorten bereits zuverlässige Dienste und ist durch teils trendig farbenfrohe Lackierungen zum zeitgemäßen Kultinstrument für Handmade-Music geworden. Schauen wir uns ein paar Modelle an:

Harley Benton UK-12 – die Ukulele mit Schnäppchenfaktor

Ein absolutes Schnäppchen ist die UK-12 von Harley Benton. Als typische Sopran-Ukulele ist das Instrument klein und handlich Korpus und Linde werden aus Linde gefertigt, woraus auch der überaus günstige Preis resultiert. Ausgestattet ist die UK-12 mit Mechaniken im Retrostyle. Bespannt ist die Harley Benton mit Nylon-Saiten, die durchaus öfter mal nachgestimmt werden wollen, was allerdings dem Spielspaß keinerlei Abbruch tut.

Die Harley Benton UK-12 gibt es in zahllosen Ausführungen mit unifarbener Lackierung. So etwa in Weiß, Pink, Blau oder Braun. Und natürlich darf Schwarz nicht fehlen; eine dunklere Farbe gibt es leider nicht. Locker kannst du damit die ganze Familie farbenfroh ausrüsten. Hier geht’s zur Produktseite auf thomann.de.

Sagenhaft preisgünstig – Harley Benton UK-12
Sagenhaft preisgünstig – Harley Benton UK-12 Foto: von Thomann

Naturfinish im Mahagoni-Look: Cascha Premium im preisgünstigen Set

Etwas mehr als doppelt so tief greifst du für die Cascha Premium Mahagoni Sopran Ukulele in die Tasche, was für ein Musikinstrument allerdings noch immer sehr preiswert ist, insbesondere dann, wenn du auf das Set setzt. Die Cascha Ukulele verfügt über Korpus, Decke und Hals aus Mahagoni, wobei das Instrumente mit naturbelassenem Finish punktet. Mit an Bord hat die Ukulele von Cascha geschlossene Mechaniken in verchromter Ausführung, die sich als angenehm stimmstabil erweisen. Sinnvoll sind die platzierten Gurtpins, damit du deine Songs auch stehend und bei entspannter Körperhaltung spielen kannst.

Besonders interessant für dich ist das Set, nicht nur aufgrund des günstigen Preises. Im Lieferumfang enthalten sind neben der Ukulele selbst das gepolsterte Gigbag, ein Stimmgerät, Plektron sowie eine leicht verständliche Ukulelenschule. Du siehst, auch als Einsteiger kannst du mit der Cascha Premium unverzüglich loslegen und deine ersten musikalischen Schritte machen. Weitere Details erfährst du auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Ein Schnäppchen im Set: Cascha Premium
Ein Schnäppchen im Set: Cascha Premium Foto: von Thomann

Sopran-Ukulele von Baton Rouge – ideales Reiseinstrument

Wie bewegen uns schrittweise weiter nach oben auf der Preisrange-Linie und schauen und uns die Sopran-Reiseukulele UR101-ST von Baton Rouge an. Ein Instrument, das schon seit 2018 angeboten wird und sich dabei einen beliebten Status bei reisefreudigen Insidern erarbeitet hat. Die UR101-ST ist mit ihrem schmalen Korpus besonders kompakt. Gefertigt wird das Instrument mit Korpus aus vollmassiver deutscher Fichte, Griffbrett und Steg bestehen aus Walnuss; letztlich auch ein Argument von Nachhaltigkeit.

Ausgestattet ist die Sopran-Ukulele mit verchromten offenen Gitarrenmechaniken, wodurch also die Vorzüge aus zwei Welten miteinander verbunden werden. Nicht zu vergessen, dass die Uke von Baton Rouge mit Details wie dem matt offenporigen Finish in Antique Brown, dem schwarzen ABS-Top-Binding sowie den Sattel- und Stegeinlagen aus Nubone zu überzeugen weiß. Hinschauen und ausprobieren lohnt sich. Hier findest du die Produktseite auf thomann.de.

Optimales Reiseinstrument von Baton Rouge
Optimales Reiseinstrument von Baton Rouge Foto: von Thomann

Ein Beispiel für eine Konzert-Ukulele: Renommierter Anbieter Ortega

Zu den renommierten Namen unter den Herstellern von Ukulelen gehört Marke Ortega. Und hier möchten wir deinen interessierten Blick gerne auf eine Konzert-Ukulele lenken, auf die Ortega Eclipse-CC4. Ein wunderschönes Instrument, bei dem Decke, Boden und Zarge aus massivem Mahagoni bestehen, was sich natürlich auch deutlich im Klang widerspiegelt.

Die Bespielbarkeit ist komfortabel, die Verarbeitung super. Sobald das Instrument eingestellt und eingespielt ist, belohnt es dich mit angenehm rundem und zugleich durchsetzungsfähigem Klang. Zudem kannst du sie mit ihrem körpergerecht designten – scalloped – Body sehr gut halten und dich, ohne dich körperlich zu verbiegen, auf dein Spiel konzentrieren. Für weitere Informationen und einen Blick auf die naturbelassene Schönheit begibst du dich auf diese Produktseite auf thomann.de.

Oder darf’s eine Konzert-Ukulele sein?
Oder darf’s eine Konzert-Ukulele sein? Foto: von Thomann

Tenor-Ukulele mit haltungsfreundlichem Shaping von Kala

Begeben wir uns noch eine qualitative Stufe höher und schmeißen unseren Blick dabei auf eine Tenor-Ukulele, auch gleich zu einer der klassischen Marken. Die Kala KA SMHTE C EQ Solid Mahagoni überzeugt ebenfalls mit Decke, Boden und Zaren aus selektiertem, massivem Mahagoni. Auch dieses Instrument kommt im seidenmatten Naturfinish mit sichtbarer Maserung. Besonderheit ist die durchbrochen Kopfplatte, wodurch der Kopf also dem einer Konzertgitarre ähnelt.

Nicht zu vergessen, dass die Tenor-Ukulele von Kala mit einem Tonabnehmer ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um ein NFX-System von Shadow, das dir alle Möglichkeiten zur Verfügung stellt, auch über einen Verstärker zu spielen und dich in Sachen Lautstärke gegen die vermeintlich größeren Instrumente durchzusetzen. Und für den komfortablen Transport befindet sich ein Soft-Case im Lieferumfang, das auch ein Fach für Noten und sonstiges Zubehör auf der Frontseite beherbergt.

Qualitatives Beispiel für eine Tenor-Ukulele mit Tonabnehmer an Bord
Qualitatives Beispiel für eine Tenor-Ukulele mit Tonabnehmer an Bord Foto: von Thomann

+++

Wenn du dich für die Ukulele interessiert, könnte dieser Artikel zum Thema „Melodiespiel auf der Ukulele“ einen guten Schritt weiterbringen.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: