Empfehlungen für Schülerblockflöten

Top 5 der Blockflöten für Einsteiger 2020/2021 – die Klassiker unter den Anfängerinstrumenten

Foto: Shutterstock von Attapol Yiemsiriwut

Noch immer eins der bevorzugten Einsteigerinstrumente für Kids ist die Blockflöte. Viele der noch kleinen Nachwuchsmusiker lernen auf diesem Instrument ihre ersten Töne, Melodien und beschäftigen sich dabei in verkraftbaren Portionen mit Noten und Musiktheorie. Während manche sich von dem Reiz dauerhaft verzaubern lassen, ist es für andere das Sprungbrett zu anderen Blasinstrumenten. Auf alle Fälle ein sinnvoller Baustein für die Welt der Musik. Hier kommen unsere Empfehlungen für die Top 5 der Blockflöten für Einsteiger 2020/2021:

Check it: Unsere Top Five der Blockflöten für Einsteiger

  • Die Klassiker nach der musikalischen Früherziehung
  • Unterschiede barocke und deutsche Griffweise
  • Sopranblockflöten mit deutscher Griffweise
  • Sonderfaktor Blockflöte aus ABS-Kunststoff
  • Sopranblockflöte mit barocker Griffweise

Blockflöten als sinnvolle Fortführung der musikalischen Früherziehung

Die Blockflöte war jahrzehntelang das Einsteigerinstrument schlechthin und behauptet ihren Status in den Musikschulen weiterhin. Einerseits verabschieden Kids sich damit von den teils spielzeugartigen Instrumenten wie Rassel & Co. aus der musikalischen Früherziehung und halten ein echtes Musikinstrument in den Händen. Weiterer kindgerechter Aspekt ist, dass das Spielen auf der Blockflöte vergleichsweise einfach und somit altersgemäß zu erlernen ist. Damit bleibt sie der Klassiker für ambitionierte Nachwuchsmusiker.

Wie bei jedem anderen Instrument auch gibt es selbstverständlich Unterschiede. Das beginnt beim verwendeten Material, geht über die Bohrung und die Ausstattung. Wenngleich die Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger immer eine ausschlaggebende Rolle spielt, ist es ratsam auf vernünftige Qualität zu achten.

Unterschiede zwischen barocker und deutscher Griffweise beachten

Wichtig zu wissen sind die Besonderheiten der beiden hauptsächlichen Griffweisen. Unterschieden wird zwischen der klassischen barocken und der sogenannten deutschen Griffweise. Angeboten werden die meisten Schülerblockflöten in beiden Varianten. Der hauptsächliche Unterschied bei den Sopranblockflöten liegt beim Ton F. Ah ja, und was will uns das sagen?

Nun, ganz einfach und gleichermaßen entscheidungshemmend komplex: Während der Ton F bei barocker Griffweise etwas schwieriger zu greifen ist, lässt er sich mit deutscher Griffweise einfach umsetzen. Das deutsche Prinzip existiert auch erst seit etwa den 1920 Jahren. Weil einfacher, bevorzugen viele Musikpädagogen die deutsche Griffweise. Problematik ist, dass diese einfachere Herangehensweise zulasten der Intonation gehen kann, sobald Halbtöne abseits der normalen Tonleiter gespielt werden. Dann wird’s wieder komplizierter. Wie man es macht, man macht richtig; glaube ich.

Gerade bei der Förderung des geliebten Nachwuchses heißt das Motto: Für den Anfang nur das Beste. Woher aber sollen musikalisch Unkundige wissen, welche Modelle die richtigen sind? Wir haben ein paar Empfehlungen für euch:

Gewa Natura Blockflöte Deutsche Griffweise – mit optimalem Preis-/Leistungsverhältnis

Seit Anfang des Jahres auf dem Markt befindet sich die Gewa Natura Blockflöte mit deutscher Griffweise. Und schon heimst sie sich haufenweise positive Bewertungen ein. Dabei handelt es sich um eine Sopran-Blockflöte, der Standard-Größe für Schülerblockflöten. Gefertigt wird das Instrument aus Ahorn, wobei es sich durch die naturbelassene  Optik mit sichtbarer Maserung und satinierter Oberfläche auszeichnet.

Einer der Vorteile ist das außerordentlich gute Preis-/Leistungsverhältnis. Immerhin siedelt die Gewa Natura Blockflöte sich im sehr günstigen Preissegment an und liefert dennoch einen angenehmen Klang. Zudem lässt sie sich in ihrer zweiteiligen Bauweise gut handhaben. Eine Stofftasche für den Transport und eine Grifftabelle befinden sich im Lieferumfang. Die Flöte von GEWA findest du auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Gut und günstig – Gewa Natura Blockflöte
Gut und günstig – Gewa Natura Blockflöte Foto: von Thomann

Moeck 1250 Soprano School Recorder – robust und schülergerecht

Dass gerade Kinder Unterschiede hinsichtlich der Klangqualität wahrnehmen sollen, ist einer der Grundsätze der Firma Moeck, die traditionell zu den beliebtesten Anbietern von Blockflöten gehört. Schülerblockflöten werden in unterschiedlichen Hölzern angeboten, die mit ihrer jeweils eigenen Klangnuancierung überzeugen.

So ist die 1250 Soprano School Recorder von Moeck in Ahorn und Birnbaum und auch als Linkshänder-Version erhältlich. Von überzeugten Nutzern wird sie als „Schulflöte par excellence“ bezeichnet. Die Moeck ist robust, gut verarbeitet und klingt ansprechend. Zu den Vorteilen zählt, dass sie auch bei noch nicht perfektem Ansatz einen guten Sound entstehen lässt. Und gerade bei Kids höchst bedeutend: Die Moeck Flöte lässt sich simpel pflegen. Weitere Details erfährst du auf dieser Produktseite auf thomann.de.

Schülergerecht robust: Moeck 1250 Soprano School Recorder
Schülergerecht robust: Moeck 1250 Soprano School Recorder Foto: von Thomann

Mollenhauer 1003 – die Flöte mit dem sanften Klang

Mit feinem, sanftem Klang ausgeglichen durch alle Register punktet die Mollenhauer 1003, auch genannt die „neue Student“ Blockflöte. Aufgrund der stabilen Ansprache von den tiefen bis zu den hohen Tönen, werden die bei Einsteigern selbstverständlichen Intonations-Unsicherheiten ausgeglichen. Außerdem profitieren die Flötisten von der integrierten Kleinfingerwulst, die das Spielen mit den kleinen Fingern komfortabler ermöglicht. Die beiden Teile werden aus hellem Birnbaum gefertigt, was ihr bereits optisch einen besonderen Reiz verleiht.

Auch daran, dass ein Blockflötenschüler selten alleine kommt, hat die Firma Mollenhauer gedacht. Im Lieferumfang enthalten sind Wollwischer, Fettdöschen, Grifftabelle und Pflegeanleitung, außerdem die Tasche mit individuellem Verlauf in Regenbogenfarben und einem Namensschild, damit es keine Verwechslungen gibt. Hier die Produktseite auf thomann.de.

Wunderschön sanfter Klang: Mollenhauer 1003
Wunderschön sanfter Klang: Mollenhauer 1003 Foto: von Thomann

Yamaha YRS-313 III – Sopranblockflöte aus ABS-Kunststoff

Ein vollkommen anderes Konzept verfolgt die Marke Yamaha mit der YRS-313 III. Hier handelt es sich um eine Sopranblockflöte mit deutscher Griffweise und Doppelloch. Entgegen der üblichen Konstruktionsweise besteht der Korpus nicht aus Holz, stattdessen aus ABS-Kunststoff. Bewährt hat sich dieses spezielle Material aufgrund seiner Stabilität und Haltbarkeit, zudem aufgrund der Pflegeleichtigkeit. Die Klangeigenschaften sind wegen des abweichenden Schwingungsverhaltens nicht identisch, aber durchaus sehr ähnlich. Für ein musikalisch nicht geschultes Ohr sind die Differenzen vermutlich nicht hörbar. Für die Preisklasse klingt die YRS-313 III erstaunlich gut.

Zumal auch die Optik entscheidet, hat Yamaha ein spezielles Design umgesetzt. Das Instrument zeichnet sich durch die Ebenholz-Imitation mit kontraststarken Absetzungen von Mund- bis Fuß-Stück aus. Sieht sehr individuell aus. Jede Wette, dass die Kids sich damit gerne im Kreis der Musikschüler zeigen. Fehlt der Link, über den Interessierte sich detaillierter informieren können. Hier die Produktseite auf thomann.de.

Sonderfall ABS-Kunststoff: Yamaha YRS-313 III
Sonderfall ABS-Kunststoff: Yamaha YRS-313 III Foto: von Thomann

Vielseitiger als vom Hersteller vermutet: Moeck 2200 Rondo Sopranblockflöte

Auch eine Sopranblockflöte mit barocker Griffweise wollen wir diesen Empfehlungen noch beisteuern. Kurioserweise wird das Instrument von Moeck selbst nicht als „reine Anfängerflöte“ bezeichnet. Im positiven Sinne sind wir da anderer Meinung. Zumindest können wir uns darauf einigen, dass die Moeck 2200 Rondo Sopranblockflöte auch für Einsteiger ein ideales Instrument ist und diese dann durchaus lange  begleiten kann.

Die Flauto Rondo ist mit großem F-Loch in barocker Griffweise konfektioniert. Ausgestattet ist das aus Ahorn gefertigte Instrument mit Doppellöchern. Überzeugen ist der über alle Lagen ausgewogenen Klang, wobei die Flöte auch Unsicherheiten hinsichtlich der Atemtechnik ausgleicht. Die Stimmung ist auf 442 Hz ausgelegt. Nicht zu vergessen, die ansprechende Optik. Schließlich will man sein Instrument mit vollem Stolz präsentieren. Die Flöte ist schlank, leicht verziert und vermittelt damit einen Hauch von musikalischer Eleganz. Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Produktseite auf thomann.de.

Moeck 2200 Rondo – unbedingt auch für Einsteiger
Moeck 2200 Rondo – unbedingt auch für Einsteiger Foto: von Thomann

+++

Klar ist, dass eine Blockflöte regelmäßig gepflegt werden muss. Wie das funktioniert, damit das Instrument lange in optimalem Zustand bleibt, erfährst du in diesem Artikel zum Thema „Blockflöte reinigen – wie du es richtig machst“.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: