Trompete lernen gegen Schnarchen

Trompete spielen verbessert das Schlafverhalten

trompete-stuhl

Trompete spielen für einen besseren Schlaf? Klingt vielleicht absurd – einer Studie zufolge kann das Spielen eines Blechblasinstruments jedoch beispielsweise lautes Schnarchen verringern.

Anzeige

Für alle, die unter Schlafproblemen leiden, könnte jetzt der etwas andere Lösungsansatz gefunden worden sein. In einer Studie über das Schlafverhalten fand das Forscherteam um den Wissenschaftler Silas Daniel Raj heraus, dass das spielen von Blechblasinstrumenten beispielsweise der Trompete, das Risiko verringert, eine obstruktive Schlafapnoe zu entwickeln. Begleiterscheinungen davon sind häufig lautes Schnarchen verbunden mit Atemaussetzern.

Die Forscher stellten dazu einen Vergleich von 64 Menschen, die ein Blasinstrument spielen, mit einer gleich großen Gruppe von Menschen an, die kein Instrument spielten. Das Ergebnis war eindeutig: Teilnehmer, die ein Blasinstrument spielen, haben ein geringeres Risiko ein Schlafapnoe zu entwickeln

Ein Erklärung hierfür sei laut der Forscher die Muskelspannung der oberen Atemwege. Personen, die beispielsweise Trompete spielen, konnten durch ihre Spieltechnik nämlich andere Muskelgruppen aufbauen, welche sich positiv auf das Schlafverhalten ausüben und damit einhergehendem Schnarchen vorbeugen.

Hier kannst du den vollständigen Artikel lesen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: