Saxophon spielen lernen

Saxophon Noten: Flageolett

Saxophon
Designatic CC0 Public Domain

Sie bereiten auch den geübtesten Musikern Kopfschmerzen: Saxophon Noten insbesondere Flageoletts oder High Notes. Wir haben für euch einige Tipps und eine Grifftabelle zusammengetragen, damit ihr schnell euren Tonumfang vergrößern könnt. 

Flageolett
Die Flageoletts, auch Top Tones oder High Notes genannt, erweitern den regulären Tonumfang des Saxophons oberhalb des dreigestrichenen F“‘ bzw. Fis“‘. Die Griffbilder führen jedoch eher zum Erfolg, wenn du die folgende Obertonübung beherrschst; das Erlernen der Griffe alleine ist keine Erfolgsgarantie.

Greife das tiefe B, den tiefsten Ton deines Saxophons. Du kannst alleine durch Erhöhung der Lippenspannung (mit oder ohne Oktavklappe) auf diesem Ton eine natürliche Obertonreihe aufbauen, genau wie bei allen Blechblasinstrumenten. Die Töne der Obertonreihe findest du in der folgenden Notenzeile:

Obertonreihe
Alfred Music

Je höher du kommst, desto höher muss deine Lippenspannung, desto trainierter muss dein Ansatz (vgl. S. 9) sein. Bis zum 5. Oberton bewegst du dich noch im regulären Tonumfang des Saxophons! So weit helfen dir die Griffbilder noch gar nicht! Erst wenn es dir gelingt, weiter nach oben vorzudringen, helfen dir die Griffbilder, die Töne sicher zu erzeugen. Der Erfolg im Top-Tone-Bereich beruht zu 90 Prozent auf einem gut entwickelten Ansatz, zu 10 Prozent auf den Griffbildern.

Tipp
Du hast mehr Aussicht auf Erfolg, wenn du
1. mit härteren Blättern anstelle von weichen spielst;
2. das Mundstück ein bisschen weiter in den Mund nimmst als üblich. Wenn dir die ersten Obertöne gelingen, versuche sie gezielt zu treffen.

Für die Flageoletts bieten sich in den meisten Fällen mehrere Griffvarianten an. Da sich in der Top Tone-Lage aber jedes Saxophon anders verhält, gilt es, die optimale Auswahl für jedes Instrument selbst zu finden.

Eine detaillierte Flageolett Grifftabelle findest du hier ab Seite 18.

Das könnte Dich auch interessieren: