Noten lernen online

Noten lesen: Notenwerte

piano3
YouTube

Jede Note hat eine bestimmte Form. Diese zeigt euch an, wie lang ihr die Note spielen müsst, also welchen Notenwert sie hat. Um Noten lesen zu können und mit diesen spielen zu können, müsst ihr also auch die Notenwerte kennen. Wir zeigen euch worauf ihr achten müsst.

Die Notenwerte
Die Länge (Zeitdauer) der gespielten Töne wird in unserem Notationssystem durch verschiedene Symbole gekennzeichnet. Eine bestimmte Anzahl gleichmäßiger Grundschläge wird durch Taktstriche unterteilt. Am Anfang des Stückes wird in einem Bruch angezeigt, welches die Grundschläge sind und wie viele Schläge zu einem Takt zusammengefasst werden. Die obere Zahl zeigt die Anzahl der Schläge an, die untere die Einheit, in der gezählt wird. 4/4 bedeutet, dass die Grundschläge Viertel sind und in Gruppen zu 4 Noten zusammengefasst werden, wobei der erste Schlag im Takt (die „1“) die stärkste Betonung bekommt. Der 4/4-Takt wird auch durch „C“ abgekürzt. Übliche Taktarten sind noch 3/4, 2/4 und 6/8.

Um das ganze anschaulich zu gestalten, kannst du dir einen Takt wie einen ganzen Kuchen vorstellen.

Im 4/4-Takt hat ein ganzer Takt 4 Viertelschläge:

Notenwert
Bild: Bottomline~commonswiki Lizenz: CC BY-SA 3.0

Entsprechend jedes Notenwertes gibt es außerdem noch eine Pause. Natürlich hören die Notenwerte auch nicht bei einer Viertelnote auf. Hier findet ihr die Symbole für weitere Notenwerte und Pausen:

Notenwerte
Noten und Pausen
Bild: OgreBot Lizenz: CC BY-SA 3.0

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: