Jazzstudie

Jazz-Musiker verdienen rund 1000 Euro im Monat

Eine in Berlin vorgestellte Jazzstudie offenbart, ein Jazz-Musiker verdient im Schnitt 1000 Euro im Monat. Das erzielte Jahreseinkommen liegt bei durchschnittlich 12.500 Euro.  Als Grundlage diente eine Online-Befragung mit über 2.000 Teilnehmern.

Die Studie zeigt deutlich, dass Jazz weitesgehend im urbanen Raum geschaffen wird. Jazzmetropolen wie z.B. Köln und Berlin sind auch die Regionen, wo die meisten der Befragten leben und von denen nach Selbsteinschätzung der Jazzmusikerinnen und -musiker die wichtigsten Impulse ausgehen. Um so erschreckender, dass selbst professionelle Musiker teilweise mit  50 Euro pro Auftritt nach Hause gehen.

jazzstudie

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: