Geheimnis des absoluten Gehörs

Chemisches Konzentrat bringt absolutes Gehör zurück

Mozart verfügte über ein absolutes Gehör. Bach ebenfalls, Beethoven und Jimi Hendrix wurde es auch nachgesagt. Jetzt geht die Forschung einen Schritt weiter: Das absolute Gehör sei mit dem chemischen Konzentrat Valporat eine antrainierbare Fähigkeit, die man auch jenseits des kritischen Alters von sieben Jahren erlernen kann.

Was im frühen Kindheitsalter nicht gelernt wurde, ist oft später für immer verpasst. Genauso ist es auch mit der Entwicklung des absoluten Gehörs. Jetzt könnte allerdings Hoffnung bestehen dieses Fähigkeit auch im Alter zu erlernen. Die Rettung soll die chemische Substanz Valproinsäure sein, welche bisher unter anderem als Antiepileptikum verschrieben wurde.

Chemie-Cocktail bringt absolutes Gehör zurück?
Erste Testversuche an Menschen verliefen vielversprechend. Forschergruppen der Harvard-Universität und des Kings-College London versuchten mit dem Medikament Erwachsenen ein absolutes Gehör anzutrainieren – mit Erfolg.
Ob wir einen medizinischen Durchbruch verzeichnen können, bleibt vorsichtig zu betrachten. In die Entwicklung so eines wichtigen Organs einzugreifen, kann auch schwere Schäden verursachen. Die Mediziner der Studie warnen ausdrücklich davor, das Medikament ohne neuronales Wissen einzusetzen.

Das könnte Dich auch interessieren: