Das erste Blasmusikfestival in Deutschland

BLASIUS Bands stellen sich vor: Qattro Poly

Vom 21. bis 23. Juli 2017 findet in Fremdingen mit BLASIUS das erste Blasmusikfestival in Bayerisch-Schwaben statt. Wir stellen euch heute Qattro Poly vor:

Anzeige

Bayern und Baden-Württemberg. Die musikalische Bandbreite reicht von der traditionell-volkstümlichen Blasmusik bis hin zu fetzig-modernen Sounds.

Ein besonderes Markenzeichen der Band ist heute der unverkennbare, schlanzig-massive Sound, der sich durch das langjährige Zusammenspiel entwickelt hat. Das Repertoire der Gruppe umfasst größtenteils Eigenkompositionen und speziell für diese Besetzung arrangierte Titel. So wird jedem Stück eine individuelle Note verliehen. Bei der Programmgestaltung legen die Musiker viel Wert darauf, dass jeder, vom Blasmusikfanatiker bis hin zum weltlich angehauchten Blasmusiksympathisant, egal ob alt oder jung, auf seine Kosten kommt. Nicht zuletzt ist es die spontane und witzig-charmante Art, mit der „Quattro Poly“ das Publikum in ihren Bann ziehen.

Anders als die meisten Blasmusikgruppen gibt „Quattro Poly“ ihr gesamtes Programm auswendig zum Besten. Diese Tatsache in Verbindung mit der kleinen Bandgröße räumt der Band den nötigen musikalischen Freiraum und die Flexibilität ein, um auf die Gegebenheiten unterschiedlicher Veranstaltungen reagieren zu können. Die Bandbreite der Auftritte reicht vom unverstärkten Saalkonzert bis hin zur großen Festival-Bühne und vom Haupt-Act bis zum Supporter verschiedenster Veranstaltungen. „Quattro Poly“ spielt überall dort wo gute Blasmusik Wertschätzung findet. Die Band ist heute gern gesehener musikalischer Gast bei Szene-Highlights wie dem „Woodstock der Blasmusik“, der „Brass Wiesen“ oder dem „Egerländer Open Air“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: